Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Stöcken Fußgänger stößt gegen Stadtbahn und verletzt sich schwer
Hannover Aus den Stadtteilen Stöcken Fußgänger stößt gegen Stadtbahn und verletzt sich schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 17.08.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Ein 46-jähriger Fußgänger hat sich am späten Mittwochabend in Hannover-Stöcken bei einem Stadtbahn-Unfall schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann nach bisherigen Erkenntnissen kurz nach 23 Uhr zu Fuß an der Moosbergstraße unterwegs und wollte anscheinend die Gleise im Bereich der Hogrefestraße an einem Überweg passieren. Zeitgleich fuhr der 27 Jahre alte Fahrer einer Stadtbahn (TW 6000) der Linie 5 in Richtung Endhaltestelle Stöcken.

Vermutlich habe der Fußgänger die herannahende Bahn bemerkt, da er zuerst an dem mit einem Trenngitter ausgestatteten Überweg stehen blieb, heißt es in der Mitteilung. Nachdem der Triebwagen den Mann bereits passiert hatte, hörte der Fahrer einen Knall, da der Fußgänger aus bislang unbekannter Ursache seitlich gegen die grüne Bahn gestoßen und anschließend zu Boden gestürzt war.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte den Mann unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik, wo der 46-Jährige stationär behandelt wurde. Alle Fahrgäste sowie der 27-jährige Bahnfahrer blieben unverletzt.

Nun sucht der Verkehrsunfalldienst Hannover Zeugen des Vorfalls, die gebeten werden, unter der Rufnummer 0511 109-1888 Kontakt zum Verkehrsunfalldienst Hannover aufzunehmen. 

r.