Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd 49-Jähriger in Hannover durch Schuss verletzt
Hannover Aus den Stadtteilen Süd 49-Jähriger in Hannover durch Schuss verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 25.06.2010

Der 49-Jährige war am Dienstag zwischen 16 und 17 Uhr an der Straße Am Mittelfelde unterwegs. Auf einem kleinen Platz gegenüber der Bushaltestelle „Am Mittelfelde“ beobachtete er einen Streit zwischen vier bis sechs unbekannten Männern. Er habe sich jedoch nicht in den Streit eingemischt. Plötzlich hörte der Mann einen lauten Knall, habe sich jedoch nichts dabei gedacht und sei zu Fuß weitergegangen. Etwa 15 Minuten später bemerkte er die Verletzung am rechten Bein. Danach sei er zu Verwandten gegangen, die ihn in ein Krankenhaus gefahren hätten. Dort wurde eine Schussverletzung festgestellt und die Polizei verständigt.

Der 49-Jährige ist durch das Projektil, das zurzeit noch untersucht wird, nur leicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können. Es soll sich um südländisch aussehende Männer mit dunklen Haaren gehandelt haben. Alle haben eine sportliche Figur und sind unter 30 Jahre alt. Wer den Streit zwischen den bislang vier bis sechs Unbekannten beobachtet und Angaben zu den Personen machen kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 0511-1093620.

ots / tfi

Kommentarfunktion deaktiviert. 

Etliche Bürger aus Kirchrode und Umgebung haben sich über den Briefkasten in der Brabeckstraße nahe der Kreuzung Großer Hillen / Tiergartenstraße beschwert. Dieser sei häufig kurz vor der Nachmittagsleerung um 16.45 Uhr so überfüllt, dass fremde Briefe ohne Schwierigkeiten herausgenommen werden könnten und die eigene Post nicht mehr hineinpasse.

25.06.2010

Anderthalb Jahre lang fand der Unterricht der Südstädter Elsa-Brändström-Schule (EBS) in Räumen der benachbarten ehemaligen Pädagogischen Hochschule (PH) statt. Jetzt wird die 1962 gebaute Schule an der Elkartallee nach einer grundlegenden Sanierung wieder für den Unterricht eingerichtet.

25.06.2010

Die CDU-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel will den geplanten Bau der Wasserkraftanlage an der Döhrener Leineinsel verhindern. Sie befürchten erhebliche negative Auswirkungen auf das Ökosystem in der Leine.

24.06.2010