Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Bischofsholer Damm ab heute gesperrt
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Bischofsholer Damm ab heute gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 25.03.2015
Von Juliane Kaune
Wird für zwei Wochen gesperrt: Der Bischofsholer Damm ist stadtauswärts nicht mehr befahrbar. Quelle: Archiv
Hannover

Der Grund sind umfangreiche Kanalbauarbeiten der Stadtentwässerung. Diese sind erforderlich, um den Neubau der Sophienklinik auf der Bult an das Versorgungsnetz anzuschließen. Eine Umleitung ist sowohl über die Freundallee, die Hans-Böckler-Allee und den Messeschnellweg ausgeschildert als auch über die Lindemannallee, den Altenbekener Damm, die Hildesheimer Straße und den Südschnellweg. Stadteinwärts fließt der Verkehr weiterhin über den Bischofsholer Damm.

Die Verkehrsplaner haben sichergestellt, dass die Zufahrt zum Kinderkrankenhaus Auf der Bult vom Bischofsholer Damm und von der Lindemannallee aus weiterhin möglich bleibt. Die Üstra-Buslinien 128, 134 und 370 sind von der geänderten Verkehrsführung nicht betroffen und verkehren planmäßig. „Die Baumaßnahme wurde bewusst in die Zeit der Osterferien gelegt, um die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten“, sagt Stadtsprecher Alexis Demos. Dennoch könne es zu Behinderungen im Verkehrsfluss kommen. „Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit“, sagt Demos.

Zwei neue Hundeauslaufflächen richtet die Stadt in den kommenden Wochen im Süden Hannovers ein. Die Flächen in Misburg-Süd und Anderten werden zunächst zur Probe ausgewiesen. Eines der Auslaufgebiete ist auch für Hundehalter in Bemerode und Kirchrode interessant.

Sabine Gurol 19.03.2015

In Anderten bahnt sich ein Streit um ein geplantes Flüchtlingswohnheim an. Rund 60 Anwohner aus dem Wohngebiet zwischen Scheibenstandsweg und Ohefeldweg machten während der jüngsten Sitzung des Bezirksrates Misburg-Anderten ihrem Ärger Luft - vor allem darüber, dass sie erst aus der Zeitung über die Pläne der Stadt informiert wurden.

Veronika Thomas 19.03.2015

Wegen einer Panne hat das Pharmaunternehmen Boehr- inger eine Informationsveranstaltung zum Tierversuchslabor in Kirchrode abgesagt. Das Unternehmen hatte es nicht geschafft, rechtzeitig alle Haushalte im Umkreis von 800 Metern mit einer Hauswurfsendung zu informieren. Die Einladungen wurden erst zwei Tage vor dem Infoabend verteilt.

18.03.2015