Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Gourmetmagazin zeichnet Geschäfte aus
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Gourmetmagazin zeichnet Geschäfte aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 21.04.2012
Marion Borchers freut sich über die Auszeichnung durch den „Feinschmecker“. Quelle: Marcel Schwarzenberger
Anzeige
Südstadt / Döhren

In einer traditionsreichen Bäckerfamilie wie der von Klaus Borchers entwickelt sich mit der Zeit so manche Vorliebe: Mutter Anneliese mochte ein saftiges Landbrot, Vater Georg liebte sein Brot gut ausgebacken. Nach ihnen sind zwei beliebte Brotsorten der Bäckerei an der Hildesheimer Straße benannt. Seit 1847 verkaufen die Borchers selbst hergestellte Backwaren.

Nun hat das nicht ganz so traditionsreiche, aber unter Gourmets als Leitmedium anerkannte Magazin „Der Feinschmecker“ den Betrieb geadelt. Die Redaktion hat ein Taschenbuch mit 500 der besten Einkaufsadressen in ganz Deutschland herausgegeben; neben der Spezialitätenbäckerei Borchers sind auch paar andere Betriebe aus der Südstadt und Döhren aufgelistet.

Anzeige

Das Hamburger Magazin „Der Feinschmecker“ kümmert sich seit gut 35 Jahren um eine gute Küche und kulinarische Höchstleistungen. Die Redaktion bewertet Restaurants, Hotels oder Weingüter. Alle paar Jahre gibt es einen Sonderband, in dem auch Herstellerbetriebe und Feinkostspezialisten vorgestellt werden, zuletzt war dies 2005 der Fall.

Für die Ausgabe 2012 konnten Leser des Magazins Vorschläge einreichen. „Wir selbst hatten auch mehr als 1000 Adressen von Kandidaten“, berichtet Gabriele Heins von der „Feinschmecker“-Redaktion. An Betriebe, die besonders geeignet erschienen, wurden Fragebögen verschickt. Mitarbeiter des Magazins schwärmten aus und nahmen die Bewerber unter die Lupe.

„Es sind vor allem handwerklich orientierte Betriebe dabei und kleine Manufakturen“, sagt Heins. Nicht die Größe, sondern die Qualität zählte bei der Auswahl, bis am Ende 500 Firmen aus ganz Deutschland übrig blieben. „Das sind oft alteingesessene Betriebe, die mit Liebe zum Produkt und ganz viel Herzblut arbeiten“, erzählt die Projektkoordinatorin.

Das Buch „Kulinarisch Einkaufen“ listet 18 Geschäfte aus Hannover auf. Fast die Hälfte dieser Topadressen - insgesamt sieben Betriebe - stammt aus der Südstadt oder Döhren. Neben Borchers gehören zu den Ausgezeichneten:

  • die Demeter-Bäckerei in der Heinrich-Heine-Straße,
  • der Fischhändler „Dege’s“ am Stephansplatz,
  • das Geschäft von Käse-Schaub in der Hildesheimer Straße,
  • die Kaffeerösterei Ulbrich in der Krausenstraße
  • Fleischerei und Partyservice Eikemeier an der Bernwardstraße.

Hinzu kommt die Trüffel-Güse. Die Firma betreibt derzeit zwei Filialen in der Innenstadt, stellt seine Leckereien aber seit den fünfziger Jahren im Keller eines Wohnhauses an der Südstädter Schlägerstraße her. Die Manufaktur produziere „kleine Kunstwerke“, lobt der „Feinschmecker“. Im vergangenen Jahr beging der Betrieb, der von den Geschwistern Sabine und Klaus Güse geführt wird, seinen 90. Geburtstag.

Fast 90 Prozent des Angebots sei Eigenproduktion, berichtet Sabine Güse: „Wir gehören zu den Letzten unserer Art.“ Als Chocolatier mit traditionellen Rezepten und Herstellungsmethoden genießt Trüffel-Güse eine gewisse Einzigartigkeit in Niedersachsen. „Es ist schön, dass unsere Arbeit auch von außen gewürdigt wird“, meint Güse zur Aufnahme ihrer Firma in den Einkaufsführer.

„Für uns ist die Auszeichnung ein Ansporn, nicht nachzulassen“, sagt Borchers-Mitinhaberin Marion Borchers. Ein guter Name allein helfe nicht viel. Bewährte Techniken, eigene Rezepte und Ehrlichkeit - darum gehe es: „Wir verwenden gute Rohstoffe und geben unseren Teigen die nötige Ruhe, um das richtige Aroma zu entwickeln.“ Natursauerteig aus eigener Herstellung ist die Grundlage jedes Brotes. Triebmittel oder Konservierungsstoffe seien gar nicht nötig, meint Marion Borchers. Und tatsächlich: Das selbst auferlegte Reinheitsgebot der Bäckerei hat auch die „Feinschmecker“-Tester überzeugt.

Marcel Schwarzenberger

Christian Link 21.04.2012
Michael Zgoll 04.07.2012