Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Rollstuhlfahrer bei Brand schwer verletzt
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Rollstuhlfahrer bei Brand schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 10.01.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Seelhorst

Bei einem Wohnungsbrand in Seelhorst ist ein 86 Jahre alter Mann am Freitagabend schwer verletzt worden. Gegen 18.40 Uhr hatte sich der Tannenbaum im Erdgeschoss des Reihenhauses im Graefenhainweg entzündet. Die 81-jährige Frau des auf den Rollstuhl angewiesenen Senioren versuchte daraufhin, sich und ihren Mann in Sicherheit zu bringen. Sie schaffte es jedoch nicht, den nah am Christbaum stehenden Rollstuhl zu bewegen. Daraufhin verließ sie die Wohnung und alarmierte bei der Nachbarin den Notruf.

Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte drangen in die bereits stark verrrauchte Wohnung ein und retteten den 86-Jährigen. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung sowie wahrscheinlich noch weitere Verletzungen durch die große Hitze. Seine Frau wurde ebenfalls leicht verletzt.

Anzeige

Ein Rettungswagen brachte beide in ein Krankenhaus. Die Wohnung des Paares wurde durch die Flammen und den Rauch stark beschädigt und ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Nach ersten Schätzungen der Feuerwehr entstand ein Schaden von etwa 40.000 Euro.

In der darüber liegenden Wohnung befanden sich nach Informationen der Feuerwehr zum Zeitpunkt des Brandes zwei Kinder. "Dadurch, dass die Wohnungen aber komplett voneinander getrennt sind, waren sie nicht in Gefahr", sagte Feuerwehrsprecher Jan Feichtenschlager.

jki

Heike Schmidt 23.01.2014
Margret Jans-Lottmann 23.01.2014
Margret Jans-Lottmann 23.01.2014