Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Passanten beschützen 16-Jährige vor Räubern
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Passanten beschützen 16-Jährige vor Räubern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 11.03.2015
Die Polizei bittet insbesondere die zwei Passanten, die der 16-Jährigen geholfen haben, sich zu melden. Quelle: Symbolbild
Hannover

Nach Polizeiangaben war die 16-Jährige am Mittwoch gegen 8.15 Uhr auf der Mainzer Straße unterwegs zur Schule, als sie von einer Gruppe junger Männer angepöbelt und bedrängt wurde. Zwei der Männer bauten sich vor der Jugendlichen auf, während die anderen die 16-Jährige schubsten und sie an den Haaren zogen. Einer versuchte ihr die Handtasche zu klauen. Zwei Passanten bemerkten den Vorfall und eilten der 16-Jährigen zur Hilfe. Die Angreifer flüchteten daraufhin – ohne Beute.

Die jungen Männer sind etwa 20 Jahre, vermutlich südeuropäischer Herkunft und sehen sportlich aus. Die Polizei bittet insbesondere die zwei Passanten, die der 16-Jährigen geholfen haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter (0511) 109-3620 entgegen.

Beschreibungen zu vier Tätern der etwa sechs- bis siebenköpfigen Gruppe:
Einer der beiden, der sich dem Mädchen in den Weg stellte, hat schwarze Haare, dunklen Teint und Dreitagebart. Er war mit einer dünnen, blauen Sportkapuzenjacke der Marke "Nike" bekleidet und trug weiße, alte Turnschuhe. Der zweite, ohne Bart, aber ebenfalls mit dunkleren Teint, trug eine tiefhängende Jeanshose und ein Kapuzenshirt. Der Angreifer, der an der Tasche des Opfers riss, hat dunkle, an den Seiten kurz rasierte, Haare mit Muster. Er  trug eine dicke, silberfarbene Kette um den Hals. Der vierte ist dunkelhäutig, hat kurze, schwarze, gekräuselte Haare, eine flache breite Nase und trug Ohrstecker.

mbo

Ein etwa 25 Jahre alter Mann hat am Sonntag um 2 Uhr nachts eine 24 Jahre alte Frau an der Hildesheimer Straße in Döhren mit einem Messer bedroht und ihre Handtasche geraubt. Er konnte unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

09.03.2015

Am Freitagabend hat ein Mann versucht, einen Supermarkt an der Hildesheimer Straße zu überfallen. Der Täter gab zunächst vor, etwas kaufen zu wollen und kündigte dann seinen Überfall auf einem Zettel an. Als die Kassiererin ihre 29-jährige Kollegin zu Hilfe rief, flüchtete der Mann ohne Beute.

08.03.2015

Kinder müssen toben. In den vergangenen Monaten war das in der Kita „Twipsy“ am Kronsberg aber nur eingeschränkt möglich. 15 Jahre sind Kletter- und Spielvorrichtungen auf der Außenanlage des Kita-Geländes alt. Vor allem drei Holzkomplexe sind seit vergangenem Sommer nicht mehr nutzbar, für eine grundlegende Erneuerung stand nach Angaben der Stadt bisher kein ausreichendes Geld zur Verfügung.

Sabine Gurol 08.03.2015