Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd ec-Karten-Diebe plündern Konten von Senioren
Hannover Aus den Stadtteilen Süd ec-Karten-Diebe plündern Konten von Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 04.02.2015
Von Jörn Kießler
Südstadt

Bereits am Montag nahmen Beamte die beiden wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts fest. Als sie die beiden jungen Männer daraufhin genauer überprüften, stellten sie fest, dass beide auch für mindestens drei Trickdiebstähle verantwortlich sein könnten.

Zwischen dem 12. und 21. Dezember sollen sie einer 65-Jährigen an der Heinrichstraße, einer 82 Jahre alten Rentnerin an der Sextrostraße und einer 51-jährigen Frau an der Scholvinstraße ihre ec-Karten gestohlen haben. In allen drei Fällen hoben die beiden mutmaßlichen Täter wenig später mit den Karten Geld an Bankautomaten in der Nähe der Tatorte ab. Die Ermittler kamen den beiden Männern auf die Schliche, da sie in allen Fällen von den Überwachungskameras an den Geldautomaten gefilmt wurden. Auf den sichergestellten Aufnahmen konnten die Polizisten die beiden 17-Jährigen identifizieren. Nun soll überprüft werden, ob die zwei auch für andere Trickdiebstähle verantwortlich sind. Die Verdächtigen wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei hat am Dienstag in der Südstadt zwei mutmaßliche Einbrecherinnen festgenommen. Sie hatten in einem Wohnhaus an der Tiestestraße eine Tür aufgehebelt. Die 17 und 20 Jahre alten Frauen hatten Einbruchwerkzeug bei sich. In ihrem Hotelzimmer fand die Polizei noch mehr Werkzeug, aber kein Diebesgut.

04.02.2015

„Was sind schon Düsseldorf und Kölle – in Mittelfeld da brennt die Hölle.“ Bei der großen Prunksitzung der Eugenesen stellte Ministerpräsident Stephan Weil am Sonnabend sein Können als Büttenredner unter Beweis. Im ausverkauften Hangar 5 ernannten die Mittelfelder Karnevalisten ihn zum Ehrensenator.

03.02.2015

Die drei Eisenbahnbrücken im Bereich des Löns-Parks und des Tiergartens haben ihre Altersgrenze erreicht. Deshalb lässt die Deutsche Bahn die Bauwerke erneuern. Die Vorarbeiten für die Großprojekte beginnen in der kommenden Woche.

Juliane Kaune 03.02.2015