Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Sperrung der Hildesheimer Straße verursacht kaum Probleme
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Sperrung der Hildesheimer Straße verursacht kaum Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 13.10.2011
Von Michael Zgoll
So viel ist an der Station Döhrener Turm sonst nie los: Fahrgäste wechselten am vergangenen Wochenende von der Stadtbahn in die Ersatzbusse. Quelle: Zgoll
Südstadt

Die Vollsperrung der Hildesheimer Straße stadteinwärts ist am vergangenen Wochenende ohne größere Komplikationen über die Bühne gegangen. Auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Döhrener Turm und der Tunnelrampe Engesohde wechselt die Üstra im Auftrag der Infrastrukturgesellschaft (Infra) über mehrere Wochen auf einer Strecke von 400 Metern Gleise, Schotter und Zäune aus.

Zu nennenswerten Staus auf der Hildesheimer Straße kam es nicht, allerdings ignorierten viele aus Süden kommende Autofahrer die Umleitungs-Empfehlung über Willmerstraße und Rudolf-von-Bennigsen-Ufer und versuchten, so weit wie möglich auf der Hildesheimer Straße vorzustoßen. Einige missachteten sogar die Umleitungs-Ausschilderungen an der Bregenzer und der Grazer Straße, bis sie an der Waldhausenstraße mittels einer Schranke endgültig gezwungen wurden, nach rechts abzubiegen – sicherlich nicht im Sinne der Anlieger aus dem Wohnviertel.

Geradeaus fahren durften an dieser Stelle nur noch die Anlieger der Hildesheimer Straße – bis zur Stadtkirchenkanzlei – sowie die Busse des Schienenersatzverkehrs. Nach allgemeinem Bekunden war der Übergang an den Stadtbahn-Haltestellen Döhrener Turm und Schlägerstraße gut organisiert; bis zu zehn Busse warteten aufgereiht auf die Stadtbahn-Fahrgäste und transportierten sie – naturgemäß mit einigen Minuten Verzögerung – zwischen den beiden Haltestellen durch die Südstadt.

Auch am kommenden Wochenende ist die Stadtbahnstrecke zwischen den Haltestellen „Döhrener Turm“ und „Schlägerstraße“ noch einmal gesperrt, und zwar von Freitag, 14. Oktober, gegen 21 Uhr bis zum Betriebsbeginn am Montag, 17. Oktober. Für Autofahrer ist die Hildesheimer Straße stadteinwärts zwischen Bregenzer Straße und Elkartallee ebenfalls noch einmal unpassierbar – von Freitag 19 Uhr bis Montag 5 Uhr. An den Werktagen ist dann noch jeweils eine Fahrspur pro Richtung blockiert, weil die Üstra links und rechts der Gleise Maschinen und Material deponiert. Insgesamt sollen die Bauarbeiten an der Stadtbahnstrecke etwa bis Mitte November dauern.

Hier gibt's auch Stoff für Hochbegabte: Das Angebot der Grundschule Beuthener Straße ist breit gefächert, die Hochbegabtenförderung gehört ebenfalls dazu. Mit einer Projektwoche hat die Schule ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert.

13.10.2011

Das Rathaus in Bemerode ist dank eines neuen Hinweisschildes in roter Farbe und mit Beleuchtung nicht mehr zu übersehen. Außerdem hat der Bezirksrat einen Bücherschrank auf dem Rathausplatz aufstellen lassen.

13.10.2011

Für die Umstellung auf den Ganztagsbetrieb fehlt der Grundschule Am Sandberge in Bemerode nur noch eine Mensa. Jetzt hat der Bezirksrat dem Bau einer Schulkantine zugestimmt.

13.10.2011