Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Südschnellweg nach Unfall für eineinhalb Stunden gesperrt
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Südschnellweg nach Unfall für eineinhalb Stunden gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 17.08.2010
Anzeige

Die Polizei hat am Dienstag den Südschnellweg in Richtung Döhren nach einem Unfall eineinhalb Stunden lang gesperrt. Eine 23-jährige Autofahrerin war gegen 14.15 Uhr mit ihrem Smart in Richtung Peine unterwegs. Etwa 800 Meter nach dem Landwehrkreisel geriet sie auf der vom Regen nassen Fahrbahn plötzlich ins Schleudern. Möglicherweise hatte die junge Frau ihre Geschwindigkeit nicht den Straßenverhältnissen angepasst.

Die 23-Jährige verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte auf der rechten Seite der Strecke in die Schutzplanke. Bei dem Unfall wurde die Smartfahrerin zum Glück nicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden, der an dem Wagen der Unfallverursacherin entstanden ist, auf rund 3000 Euro. Wegen der Unfallaufnahme konnten die Beamten die Sperrung der Strecke erst gegen 15.45 Uhr aufheben. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

tm