Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd SportScheck-Run erfordert Sperrungen
Hannover Aus den Stadtteilen Süd SportScheck-Run erfordert Sperrungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 16.09.2018
Durch den Sportcheck-Run wird es Behinderungen und Straßensperren geben. Quelle: Philipp von Ditfurth
Südstadt/Mitte

Aufgrund des SportScheck-Runs am Freitag, 14. September, wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen, die hauptsächlich die Innenstadt von Hannover betreffen. Diese Straßen werden ab 19.30 bis maximal 24 Uhr gesperrt: Georgstraße, Georgsplatz, Schiffgraben, Aegidientorplatz, Baringstraße, Osterstraße, Karmarschstraße, Marktstraße, Breite Straße, Friedrichswall, Schmiedestraße, Kurt-Schumacher-Straße/Ecke Schillerstraße/Ernst-August-Platz, Joachimstraße, Thielenplatz, Theaterstraße, Rathenaustraße und Ständehausstraße.

Teilweise bedeuten die Straßensperrungen jedoch nur eine Sperrung von einer oder zwei Fahrspuren der Laufrichtung, sodass weiter der Individualverkehr auf mindestens einer Fahrspur in Laufrichtung fahren kann. Dies betrifft die Straßen: Schiffgraben, Aegidientorplatz, Friedrichswall, Kurt-Schumacher-Straße ab Höhe Odeonstraße, Schmiedestraße, Joachimstraße, Theaterstraße. Die Straßen um den Opernplatz, Georgstraße, An der Börse zwischen Georgsplatz und Sophienstraße, Ständehausstraße werden am Freitag ab 12 Uhr komplett gesperrt. Eine Aufhebung der Sperren ist für Sonnabend bis spätestens 3 Uhr geplant.

Auch Buslinien sowie die Stadtbahnen der Linien 10 und 17 sind von den Sperrungen betroffen. Nutzer werden gebeten, sich über Fahrplan- und Streckenänderungen direkt bei den Unternehmen zu informieren. Die Fahrbahnen bzw. Straßenabschnitte entgegen der Laufrichtung sind in der Regel normal befahrbar. Informationen über die Sperrungen können online unter nachtlauf-hannover.de eingeholt werden.

Von Laura Ebeling

3. Stadtteilflohmarkt in Waldheim: Ob auf dem Fußgängerweg, in den eigenen Gärten, der Garage nebenan oder sogar in den eigenen vier Wänden – überall wurde um Verkaufsstücke gefeilscht und ins Gespräch gekommen.

10.09.2018

Hannelore Kunze und Günter Porsiel haben viel für die Stadt getan – insbesondere für den Stadtbezirk Döhren-Wülfel. Eine dritte Straße im Neubaugebiet am Annastift-Hochhaus soll An der Weidenkirche heißen.

06.09.2018

Bauarbeiten an den Gleisen machen am Wochenende einen Schienenersatzverkehr auf der Linie 8 zwischen Peiner Straße und Messe/Nord notwendig. Die Busse fahren von Freitag bis zum Sonntag.

06.09.2018