Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Verkehrsversuch in der Wiehbergstraße beendet
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Verkehrsversuch in der Wiehbergstraße beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 01.07.2010
Wieder in beiden Richtungen offen: Die Wiehbergstraße ist keine Einbahnstraße mehr.
Wieder in beiden Richtungen offen: Die Wiehbergstraße ist keine Einbahnstraße mehr. Quelle: Zgoll
Anzeige

Seit Mittwoch ist der Verkehrsversuch in der Wiehbergstraße offiziell vorbei. Bereits am Donnerstag will die Stadtverwaltung die Einbahnstraßenschilder und Hinweistafeln zur geänderten Verkehrsführung wieder entfernen. Ob die zunächst zeitlich begrenzte Einbahnstraßenregelung erfolgreich war, wird sich nun in den kommenden Wochen zeigen, wenn die Stadt ihre Verkehrserhebungen ausgewertet hat. Dann sollen die Ergebnisse auch den politischen Gremien vorgestellt werden. Die schmale Straße zwischen Wiehbergpark und Neckarstraße war Ende März in Richtung Innenstadt zur Einbahnstraße geworden, um den Durchgangsverkehr Richtung Laatzen zu unterbinden. Der Verkehrsversuch hatte in den vergangenen drei Monaten zu zahlreichen Protesten von Autofahrern und Stadtteilpolitikern geführt.

Neben der Einbahnstraßenregelung wird an der Kreuzung Wiehbergstraße/ Neckarstraße auch wieder die Ampelanlage in Betrieb genommen. Die Beschilderung zur weiträumigen Umleitung des Durchgangverkehrs bleibt aber weiterhin bestehen. Auch die Fahrspuränderung in der Willmerstraße vor der Hildesheimer Straße, die für einen besseren Verkehrsfluss in dem Bereich sorgen soll, wird beibehalten, ebenso wie die dazu installierten Hinweistafeln. Zudem gilt auch die erst kürzlich eingeführte Vorfahrtsregelung an der Einmündung Schützenallee/ Brückstraße weiterhin.

Durch diese ergänzenden Regelungen will die Verwaltung unabhängig von dem Einbahnstraßenversuch den Verkehr in Richtung Laatzen schon frühzeitig über die Hildesheimer Straße lenken, um damit den Bereich Abelmannstraße/ Wiehbergstraße zu entlasten. Um die Verkehrssituation im Stadtteil Döhren noch weiter zu verbessern, soll zudem der noch ausstehende, dritte und letzte Bauabschnitt zur Erneuerung der Wiehbergstraße zwischen Brück- und Neckarstraße umgesetzt werden. Die Planungen dazu laufen bereits. Baubeginn könnte im Frühjahr 2011 sein.

Stephan Fuhrer