Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Falsche Polizisten scheitern an 80-Jähriger
Hannover Aus den Stadtteilen Falsche Polizisten scheitern an 80-Jähriger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 15.09.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Die 80-Jährige hatte am Montagmittag einen Anruf von einem Unbekannten erhalten, der sich als Polizeibeamter ausgab und nach Goldbarren und Geld in ihrem Haushalt fragte. Während des Telefonats klingelte es an der Haustür: Ein etwa 40 Jahre alter Mann stand dort, gab sich ebenfalls als Polizist aus und berichtete, dass angeblich drei Männer nach einem Einbruch festgenommen worden seien. Diese hätten auch bei ihr eingebrochen.

Auf Verlangen der Frrau zeigte ihr der Unbekannte einen blauen Ausweis in Scheckkartengröße. Da ihr dieser und auch die erneute Frage nach Schmuck und Bargeld seltsam vorkamen, verwehrte sie dem Mann den Zutritt zu ihrem Wohnhaus. Der vermeintliche Polizist ging daraufhin fort.

Der falsche Polizist ist zirka 1,75 Meter groß, schlank, spricht hochdeutsch und hat ein rundes Gesicht sowie ein europäisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er eine blau-graue Windjacke und eine blau-graue Baseballkappe.

Hinweise zu den Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0511) 109-5555 entgegen.

r/sbü