Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West 21-Jähriger von Schlägern in Linden-Süd schwer verletzt
Hannover Aus den Stadtteilen West 21-Jähriger von Schlägern in Linden-Süd schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 07.08.2010

Nach Polizeiangaben hatte der 21-Jährige am Donnerstagabend gegen 20 Uhr an der Großkopfstraße in Linden-Süd zufällig bemerkt, wie eine Gruppe einen 17-jährigen Bekannten bedrängte. Als er sich der Gruppe näherte, wurde er sofort von mehreren Personen festgehalten, einer der Unbekannten stieß ihm dann das Knie ins Gesicht. Der 21-Jährige flüchtete zunächst, wurde von der Gruppe aber wenig später eingeholt und erneut geschlagen und getreten.

Dem Opfer gelang schließlich erneut die Flucht. Der 21-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass sie zwischen 14 bis 17 Jahre alt sind und vermutlich aus dem südosteuropäischen Raum stammen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion West unter (0511) 109-3920 in Verbindung zu setzen.

frs

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Mehr als 70 Gruppen treffen sich Woche für Woche im Freizeitheim Linden, um gemeinsam ihr Hobby zu pflegen, ihre Freizeit zu gestalten oder auch Politik zu machen. Grund genug also, auch einmal ein gemeinsames Sommerfest auf die Beine zu stellen.

Margret Jans-Lottmann 06.08.2010

In einem Projekt mit zwei weiteren Unesco-Schulen haben Mädchen und Jungen der Henning-von-Tresckow-Grundschule in Wettbergen die Fabel „Der Eisbär und der Pinguin“ in ein Theaterstück umgewandelt und auf die Bühne gebracht.

05.08.2010

Im Sommer sind die Parkplätze am Kneippweg in Ricklingen regelmäßig überfüllt. Grund dafür sind das Ricklinger Bad, das Restaurant „Paradies“ und der Michaelisfriedhof.

Margret Jans-Lottmann 05.08.2010