Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West 23-Jähriger durch Messerstich verletzt
Hannover Aus den Stadtteilen West 23-Jähriger durch Messerstich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 14.03.2013
Quelle: Symbolfoto
Hannover

Nach ersten Ermittlungen der Polizei trafen sich die beiden Bekannten zunächst in der Hengstmannstraße. Sie gerieten in Streit, der 23-Jährige wurde von dem 29-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Auf der Ritter-Brüning-Straße eskalierte die Situation dann weiter, der 23-Jährige wurde durch einen Messerstich verletzt. Der Angreifer konnte zunächst flüchten.

Das Opfer suche selbstständig ein Krankenhaus auf, deren Mitarbeiter dann die Polizei einschalteten. Die Beamten konnten den mutmaßlichen Messerstecher noch am Abend festnehmen und auch die Tatwaffe in der Wohnung sicherstellen. Da der Mann alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er konnte anschließend die Polizeiwache wieder verlassen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

frx

Die Pilze gedeihen mit High-Tech und Hygiene: Züchter Falk Düsing aus Nordrhein-Westfalen ist einer der Exoten unter den Beschickern des Lindener Marktes. Mit seinen Edelpilzen beliefert er Gourmet-Restaurants, Märkte in Berlin – und eben den Wochenmarkt in Linden.

16.03.2013

Seit fast einer Woche müssen die Mieter eines achtstöckigen Seniorenwohnhauses in Linden-Nord ohne Fahrstuhl auskommen. Der Grund: Ein zentrales Teil ist ausgefallen – und kurzfristig war kein Ersatz zu beschaffen. „Die Situation ist sehr misslich“, sagt Stefan Hübner von der AWO, die die Bewohner des Gebäudes in der Stärkestraße 16a bei Bedarf betreut.

13.03.2013

Nach 22 Jahren neigt sich die Wiederbelebung der Industriebrache in Linden-Süd dem Ende zu. Zahlreiche Projekte geben dem Gelände ein neues Gesicht - und ein Filetstück ist noch frei.

16.03.2013