Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Jugendtreffs gestalten Spielplatz mit
Hannover Aus den Stadtteilen West Jugendtreffs gestalten Spielplatz mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 19.02.2014
Von Rüdiger Meise
Bald soll der Spiel- und Bolzplatz Badenstedter Straße/Am Soltekampe im neuen Licht erstrahlen. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Badenstedt

Der Spiel- und Bolzplatz Badenstedter Straße/Am Soltekampe wird neu gestaltet. Rund 29 000 Euro soll der neue Spielplatz kosten, finanziert wird das Vorhaben zur Hälfte aus Mitteln aus dem Sonderprogramm zur ökologischen Aufwertung von Schulhöfen und Spielplätzen, den Rest zahlt die Stadt aus Haushaltsmitteln.

Am Entwurf des neuen Platzes haben rund zwanzig Jugendliche der JugendtreffsEl Dorado“ und „Desperados“ mitgewirkt. Nach einem Ortstermin im vergangenen Sommer entwickelten die Jugendlichen Ideen und bauten Modelle. Im Januar stellte die Stadtverwaltung den Jugendlichen des Treffs „El Dorado“ einen Planungsentwurf vor. „Der Entwurf ist das einstimmige Ergebnis der Beteiligung“, sagte Stadtbezirksmanagerin Anja Sufin in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Ahlem-Badenstedt-Davenstedt.

Ziel der Umgestaltung sei es, den Spielplatz für die Jugendlichen aus dem Stadtteil herzurichten und einen Treffpunkt zu schaffen, sagte Sufin. Geplant sei deshalb ein runder, gepflasterter Platz, der mit einer Überdachung versehen ist, damit sich die Jugendlichen auch bei schlechtem Wetter dort treffen können. Um den Platz sollen Bänke, ein Kicker, ein Streckbanktrainer und eine Sprossenwand mit Klimmzugtrainer angeordnet werden. Da die Pflanzung zur Badenstedter Straße und Am Soltekampe sehr dicht gewachsen ist, würden einige Sträucher entfernt, um den Platz besser einsehen zu können. Fahrradständer ergänzen die Ausstattung.

Enttäuscht äußerte sich Kerstin Klebe-Politze (SPD) im Bezirksrat, dass ausgerechnet die Gruppe von Jugendlichen, die den Platz benutzt, an der Planung nicht beteiligt war. Sufin erklärte, dass die Zusammenarbeit mit dieser Gruppe zwar versucht worden sei, aber nicht möglich war.

West Pläne zur Wasserstadt - In Limmer formiert sich Widerstand

Hitzige Diskussion zur Wasserstadt: In Limmer wehren sich Dutzende Bürger gegen die Neubaupläne auf dem ehemaligen Conti-Areal. Zu einer Sitzung der Sanierungskommission brachten manche sogar Heugabeln und Rechen mit – als Zeichen des Protests.

19.02.2014

Die evangelische Erlösergemeinde schließt den Kindersozialladen „Lichtpunkt“. Fortan wird der Fokus mehr auf Gospelchöre und Konzerte gelegt. Die Kritik an dieser Entscheidung wächst.

Rüdiger Meise 19.02.2014

Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Linden-Süd hat am Dienstagnachmittag erheblichen Schaden angerichtet. Der Brand im Keller des Gebäudes in der Wesselstraße war gegen 17.45 Uhr ausgebrochen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Tobias Morchner 19.02.2014