Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Großer Preis für kleine Artisten
Hannover Aus den Stadtteilen West Großer Preis für kleine Artisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 02.08.2012
Foto: Auftritt vom Kinderzirkus Giovanni bei Roncalli.
Auftritt vom Kinderzirkus Giovanni bei Roncalli. Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Wettbergen

Prächtig erleuchtet ist das Chapiteau des Zirkus Roncalli im Scheinwerferlicht. Längst sind die Zuschauer der Vorstellung hineingezogen worden in die Welt der Akrobatik, als Clown Zippo nach vorn tritt. Zippo ist Bernhard Paul, der Direktor von Roncalli, der den Zirkus 1975 gegründet hat. Nun schlägt die große Stunde des hannoverschen Kinderzirkus Giovanni. Paul verleiht dem Nachwuchszirkus den „Prix Roncalli“. Während seiner Rede hält Paul eine porzellanweiße Trophäe in den Händen. Ein guter Freund des Direktors, der Designer Luigi Colani, hat den Prix Roncalli entworfen.

Als Bonbon der Vorstellung bekommt das Publikum eine Showeinlage des Zirkus’ Giovanni, mit Darbietungen aus dem aktuellen Programm „Mit einer Flaschenpost um die Welt“. Insgesamt 50 Kinder zwischen fünf und 19 Jahren präsentieren ihr Talent im Jonglieren und artistischen Kunststücken.

Als Paul den Roncalli-Nachwuchspreis schließlich überreicht, kommt Oberbürgermeister Stephan Weil hinzu. „Er hat uns immer unterstützt und schnelle, gute Lösungen in Diskussionsfragen gefunden“, dankt ihm Nina Weger, eine der beiden Leiterinnen des Kinderzirkus’ Giovanni. Bereits seit 28 Jahren besteht das Ensemble, das einst von der Kirchengemeinde Johannes der Täufer gegründet wurde: Nach dem Besuch in einer Roncalli-Aufführung waren Kinder der Gemeinde so begeistert, dass sie selbst einen kleinen Zirkus gründeten.

Die erste Vorstellung von Giovanni lief prächtig. Was die Darsteller damals nicht wussten: Unter den Zuschauern waren auch mehrere Artisten des Vorbildes Roncalli, der zu dieser Zeit in Hannover gastierte. Die Roncallikünstler berichteten Direktor Paul von dem Projekt der Kinder - und er war begeistert. Zwei Jahre später übernahm Paul die Patenschaft für den Kinderzirkus. Seit dem bekommt Giovanni Unterstützung durch Requisiten, Ratschläge und einen jährlichen Auftritt im Chapiteau von Roncalli.

Heute hat der Kinderzirkus ein eigenes Zelt, vier alte Zirkuswagen und zwei Traktoren. „Jeder bringt ein, was er am besten kann“, ist dabei die Devise der Leiterinnen Nina Weger und Brigitte Kumkar. Genau solch ein Engagement soll mit dem Prix Roncalli gefördert werden.

Inga Vennemann

Rüdiger Meise 02.08.2012
01.08.2012
Bärbel Hilbig 26.07.2012