Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Stadt plant 85 weitere Krippenplätze
Hannover Aus den Stadtteilen West Stadt plant 85 weitere Krippenplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 05.04.2012
Von Bärbel Hilbig
Anzeige
Ricklingen

Bis Mitte des Jahres 2013 sollen im Stadtbezirk Ricklingen nach dem bisherigen Stand der Planungen 85 weitere Krippenplätze entstehen. Ab diesem Zeitpunkt haben Eltern einen Rechtsanspruch auf eine Betreuung ihres Kindes, wenn dieses ein Jahr alt ist. 45 der 85 neuen Plätzen werden in Wettbergen eingerichtet. Dort sollen 30 zusätzliche Kinder die Kita Neue Straße sowie 15 weitere Kinder die Kita In der Rehre besuchen können, die im Einzugsbereich des Neubaugebiets „In der Rehre Süd“ liegt. In Oberricklingen sind 30 neue Krippenplätze am Butjerbrunnenplatz geplant - wie bereits berichtet, sollen dafür zwei Pfarrhäuser umgebaut werden. Am Mühlenberg soll eine Kindergartengruppe im Canarisweg in eine Krippengruppe mit zehn Plätzen umgewandelt werden.

Im Bezirksrat Ricklingen informierte die Verwaltung jetzt auf Anfrage der SPD-Fraktion über den Stand des Krippenausbaus. Zum Stichtag 1. Oktober 2011 gab es für 18,6 Prozent aller Krippenkinder unter drei Jahren im Stadtbezirk einen Betreuungsplatz. Eltern von Kindern unter einem Jahr haben keinen Rechtsanspruch auf eine Betreuung in einer Krippe oder in der Tagespflege. Klammert man sie aus, liegt die Betreuungsquote höher: Für 27,9 Prozent der Ein- und Zweijährigen gab es Plätze. 142 Kinder wurden in Krippen, 72 Kinder in der Tagespflege betreut. Nach dem Stichtag kamen 27 neue Krippenplätze in Oberricklingen hinzu, die in der Betreuungsquote noch nicht berücksichtigt wurden.

Anzeige

Friederike Masanke (SPD) fragte auch nach, wie sich der Bedarf an Betreuungsplätzen angesichts wachsender Neubaugebiete entwickeln wird. Dazu teilte die Stadt mit, dass der Fachbereich Stadtentwicklung gerade an einer aktuellen Bevölkerungsprognose arbeite. Die Statistiker bezögen dabei grundsätzlich Neubaugebiete mit ein. Die neuen Daten sollen im zweiten Quartal dieses Jahres vorliegen.

04.04.2012
Tobias Morchner 03.04.2012