Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Vier Unbekannte greifen Jugendliche an
Hannover Aus den Stadtteilen West Vier Unbekannte greifen Jugendliche an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 09.09.2010
Von Margret Jans-Lottmann

Die Jugendlichen zwischen 16 und 19 Jahren hatten sich am vergangenen Freitag spätabends an der Ecke von Posthornstraße und Godehardistraße getroffen, um den Abend gemeinsam zu verbringen. Gegen 22.30 Uhr tauchten die vier Täter auf und pöbelten die vier Freunde an. Um einer Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, verließen diese ihren Treffpunkt Richtung Godehardistraße. Wie die Polizei weiter mitteilte, verfolgten die Täter ihre Opfer, traten und schlugen sie und forderten von ihnen, Geld und Handy herauszugeben. Im Laufe des Streits zog einer der Täter ein Messer und stach damit in Richtung des 19-Jährigen. Die Opfer konnten jedoch flüchten, so dass niemand verletzt wurde. Die Täter verschwanden anschließend in Richtung Allerweg.

Ob es sich bei den vier Unbekannten um die gleiche Gruppe handelt, die bereits in der Nacht zum 27. August in der Calenberger Neustadt und in Linden-Mitte aufgefallen war, vermag die Polizei derzeit nicht zu sagen. Vor zwei Wochen hatten südländisch aussehende Jugendliche in der Glockseestraße, Höhe Rückertstraße einer 19-Jährigen das Handy aus der Hand geschlagen und kurz darauf in der Haasemannstraße einem 23-Jährigen das Mobiltelefon entrissen. Ein Zusammenhang mit der aktuellen Tat könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion (PI) West.

Die Täter, die für den versuchten Raub in der Posthornstraße verantwortlich gemacht werden, kommen nach Angaben der Polizei vermutlich aus Linden. Von einem sei der Vorname bekannt. „Das ist schon ein guter Ermittlungsansatz“, sagte der Sprecher. Einer der Unbekannten soll eine schwarze Mütze getragen haben, ein anderer einen gestreiften Pullover. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, sich bei der PI West unter Telefon 109 39 20 zu melden.

Das Ensemble „Der Klingende Spielplatz“ hat Kindern im Spielpark Mühlenberg die Musik näher gebracht. An einem Vormittag spielte das Ensemble vier interaktive Vorstellungen für etwa 200 Kinder.

09.09.2010

Kulturgenuss und Konsumlust – beim Spektakel „Linden ist bunt“ am 26. September geht es um beides. Es ist der erste verkaufsoffene Sonntag, den die Werbegemeinschaften aus den drei Lindener Stadtteilen gemeinsam organisieren.

09.09.2010

Kostbare Kunstwerke aus der Maria-Magdalenen-Gemeinde in Ricklingen sind nach der Fusion mit Michaelis nun aufgeteilt worden.

09.09.2010