Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Vereinen Dedenser Heimatverein feiert sich selbst
Hannover Aus den Vereinen Dedenser Heimatverein feiert sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 13.09.2010
Das Prachtexemplar von Heiko Blech (Vierter v. l.) bringt stolze 39,8 Kilo auf die Waage - und ihm damit die Krönung zum Kürbiskönig ein.
Das Prachtexemplar von Heiko Blech (Vierter v. l.) bringt stolze 39,8 Kilo auf die Waage - und ihm damit die Krönung zum Kürbiskönig ein. Quelle: Nicola Wehrbein
Anzeige

Auf dem antiken Schreibtisch aus dem ehemaligen Dedenser Gemeindebüro stehen zahlreiche Blumensträuße. In der Heimatscheune und auf dem bunt geschmückten Hof an der Straße Altes Dorf 10 drängen sich die Besucher. Der Heimatverein Dedensen hat am Sonnabend mit einem Spätsommerfest sein zehnjähriges Bestehen gefeiert – mit rustikalem Essen und Wein vom Fass, Kaffee und Kuchen, einem Auftritt der Dedenser Spaßspatzen, zwei hannoverschen Straßenmusikanten, DJ Edi – und viel guter Laune.

„Wir sind froh, hier in der Scheune von Herrn Wildhagen im Januar 2000 unser Domizil gefunden zu haben“, sagte die Vorsitzende Sigrid Borges. 280 Mitglieder zähle der Verein derzeit. Viele Aktivitäten mit Kindergärten und Schulen seien ins Leben gerufen worden.

Die historischen Ausstellungsstücke vermittelten einen anschaulichen Eindruck vom früheren Alltag der heutigen Großelterngeneration. „Die Ackergeräte und das alte Wohnzimmer sind interessant“, sagte Lorenz Gümmer (10). Sein Opa habe ihm viel erzählt. „Traditionspflege, der Jugend zeigen, wie die Leute gelebt und gearbeitet haben“, das sei wichtig, betonte Kurt Behne. Außerdem werde die Dorfgemeinschaft gestärkt, ergänzte Andreas Schroth.

In dem Dorf wachsen offenbar recht stattliche Kürbisse. Zum Kürbiskönig wurde Klaus Blech gekrönt, dessen Exemplar immerhin 39,8 Kilogramm auf die Waage brachte. „Sonne, Wasser und guter Boden“ sei das Patentrezept für seinen Kürbis. Die liebevoll gebundene Erntekrone ersteigerte der zehnjährige Lorenz.

Der Erlös fließt in die Arbeit des Heimatvereins. Bis in den Abend klangen dann die modernen Discorhythmen vom Fest des Heimatvereins durch Dedensen.

Nicola Wehrbein