Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Brand in Hochhaus – mehrere Zehntausend Euro Schaden
Hannover Aus der Stadt Brand in Hochhaus – mehrere Zehntausend Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 10.03.2019
Die Feuerwehr hatte Großalarm ausgelöst. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Bei einem Brand in einem Hochhaus im Osterfelddamm in Groß-Buchholz ist am Samstagabend ein Schaden von rund 40.000 Euro entstanden. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr Hannover niemand, eine Mutter und ihre vier Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren kamen jedoch vorsorglich in ein Krankenhaus.

Das Feuer in dem zehnstöckigen Gebäude war aus noch ungeklärter Ursache gegen 20.40 Uhr ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen aus einem Laubengang im ersten Obergeschoss. Mehrere Menschen wurden von der Feuerwehr mit sogenannten Fluchthauben gerettet. Weitere Mieter hatten sich zuvor bereits selbst ins Freie retten können.

Großeinsatz für die Feuerwehr Hannover: In einem Hochhaus in Groß-Buchholz ist am Sonnabend ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand war schnell gelöscht. Durch die starke Rauchentwicklung wurden mehrere Wohnungen leicht verraucht.

Da zunächst unklar war, wie viele Personen sich im Gebäude aufhielten, löste die Feuerwehr Großalarm aus. Insgesamt waren 15 Fahrzeuge und 50 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Buchholz im Einsatz.

Von RND/frs

Sturmtief „Dragi“ hat auch Niedersachsen am Sonnabend ordentlich durchgepustet. In Hannover brachte ein Gewitter sogar Hagel. Andernorts stoppten umgestürzte Bäume einige Züge. 

10.03.2019

100 Kinder und Jugendliche kamen zur 20. Breakdance „Juniorbattle“ nach Döhren. Die Disziplinen heißen „4 Corner Solo Battle“ und „7 to Smoke Solo Battle“.

12.03.2019

Hunderte sind ins Siloah-Krankenhaus geströmt und haben mitgemacht – bei Tai Chi, Mentaltraining und Schachspiel. Besonders groß war der Andrang bei der Aktion „Hannover nimmt ab“ und der Überprüfung von Herz oder Blutzucker.

10.03.2019