Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Alternativer Wohngipfel“: In Niedersachsen fehlen 100.000 Wohnungen
Hannover Aus der Stadt

„Alternativer Wohngipfel“: In Niedersachsen fehlen 100000 Wohnungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 05.11.2019
Sie fordern eine neue Wohnungspolitik (von links nach rechts): Meike Janßen (SoVD), Lars Niggemeyer (DGB), Jürgen Schneider (Selbsthilfe Wohnungslose), Matthias Günther (Vorstand des Eduard-Pestel-Instituts). Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Bei einem sogenannten alternativen Wohngipfel für Niedersachsen haben Vertreter der Landesarmutskonferenz von der Landespolitik nachdrücklich ei...

In Hannover entsteht ein neues Housing-First-Projekt für Obdachlose. Ende 2020 sollen die ersten Mieter in den mehrstöckigen Klinkerbau in Vahrenwald einziehen.

05.11.2019

Die Stadt Hannover will Parks, Gartenanlagen und Grünstreifen möglichst erhalten. Wie das angesichts der Wohnungsknappheit und immer neue Bauvorhaben gelingen kann, soll ein Freiraumkonzept erklären. Umweltexperten haben das Papier diskutiert – und sind überwiegend zufrieden.

05.11.2019

Am 10. November 2009 nahm sich Robert Enke das Leben. Am Montagabend erinnerte sich ein voll besetztes Theater am Aegi an ihn – und der Bayern-Präsident dachte zurück an seine Erfahrungen mit dem ebenfalls an Depression erkrankten Sebastian Deisler.

04.11.2019