Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Corona zum Trotz: Fünf gute Nachrichten der Woche aus Hannover
Hannover Aus der Stadt

Amerikaner, A2 und Rehkitze: Fünf gute Nachrichten der Woche aus Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:32 24.05.2020
Alles schlecht? Keineswegs. Gute Nachrichten der Woche aus Hannover. Quelle: privat/Schaarschmidt/dpa
Anzeige
Hannover

In der Corona-Krise prasseln zahlreiche bedrückende Nachrichten auf uns ein. Doch dazwischen gibt es auch immer wieder Berichte über gute Ideen, positive Entwicklungen und konstruktive Lösungen, die Mut machen.

Hier finden Sie fünf gute Nachrichten aus der Region Hannover in dieser Woche.

Anzeige

Bei Bäcker Klöpper gibt es jetzt Amerikaner mit Mundschutz

Die Klopapierkuchen von Bäcker Marco Klöpper aus Lehrte-Ahlten sind in der Corona-Krise ein Renner. Mehr als 5000 Stück sind bisher über die Ladentheke gegangen. Mit seiner pfiffigen Kuchenkreation hat es Klöpper sogar ins Fernsehen geschafft. Und jetzt bietet er Amerikaner mit Mundschutz an.

A2-Tempobaustelle wird im Zeitplan fertig

Es geht also doch: Auf der A2 demonstriert die Landesstraßenbaubehörde, dass man eine Deckensanierung statt in sechs Wochen auch in 88 Stunden erledigen kann. Am Sonntagmittag wurde die Vollsperrung ab Kreuz Hannover-Ost planmäßig aufgehoben.

Hannover 96 gewinnt auch ohne Publikum

So richtig überzeugen konnte Hannover 96 im ersten Spiel nach der Corona-Pause zuerst nicht, doch als Marvin Ducksch den Platz in Osnabrück betrat, wendete sich das Blatt. Der Joker trifft doppelt und führt Hannover 96 mit seinen beiden Toren zum 4:2-Sieg.

Jäger aus Osterwald retten Rehkitze per Drohne

Um Rehkitze vor einer Mähmaschine zu retten, setzen Jäger zunehmend auf moderne Technik. Die Jagdgenossenschaft Osterwald nutzt jetzt eine Drohne, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist, um die Tierbabys im hohen Gras rund um Garbsen aufspüren. Zwölf Rehkitze konnten bisher gerettet werden.

In einem Karton bringen die Jäger die geretteten Kitze in Sicherheit. Quelle: Jagdgenossenschaft Osterwald

Polizei Hannover fasst fünfköpfige Räuberbande

Ermittlungserfolg für die Polizei Hannover: Die Beamten haben fünf junge Männer festgenommen, die seit Jahresanfang im Umland von Hannover mehrere Tankstellen, Supermärkte und eine Spielhalle ausgeraubt haben sollen. Die 16- bis 21-Jährigen waren stets bewaffnet, in zwei Fällen gaben sie sogar Schüsse ab.

Von RND/ewo

Anzeige