Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wochenlanges Abtauchen wird mit fünf Monaten Gefängnis bestraft – ohne Bewährung
Hannover Aus der Stadt

Amtsgericht bestraft wochenlanges Abtauchen mit fünf Monaten Gefängnis

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 22.03.2020
Herbert K. (M.) nahm wieder einmal auf der Anklagebank Platz - und wurde einmal mehr verurteilt. Sein Verteidiger ist Anselm Schanz (r.). Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Fünf Monate Gefängnis ohne Bewährung – diese Strafe hat Herbert K. jetzt am Amtsgericht Hannover kassiert, weil er zweimal gegen Weisungen w...

Das Corona-Testzentrum in Hannover kämpft mit dem großen Ansturm. Patienten müssen lange auf Tests warten, es gibt Engpässe bei Schutzkleidung, die ehrenamtlichen Helfer stoßen an ihre Grenzen – und die Zahl der Verdachtsfälle wächst rasant.

22.03.2020

Offiziell könnten die Supermärkte in Niedersachsen in der Corona-Krise auch am Sonntag öffnen – doch die Betreiber in Hannover verzichten darauf. Auch, weil sie ihren Mitarbeitern eine Ruhepause nach den stressigen Tagen gewähren wollen.

22.03.2020

In einem Tweet am Sonnabendabend fordert Niedersachsens Vize-Ministerpräsident Bernd Althusmann „weitergehende Ausgangsbeschränkungen“ im Kampf gegen das Coronavirus – und sorgt damit für Verwirrung.

21.03.2020