Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Auffahrunfall am Lister Platz: Polizei Hannover sucht Zeugen
Hannover Aus der Stadt

Auffahrunfall am Lister Platz: Polizei Hannover sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 03.08.2020
Die Ferdinand-Wallbrecht-Straße am Lister Platz musste wegen des Unfalls einseitig gesperrt werden. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Hannover

Am Lister Platz in Hannover ist am Freitagmorgen ein Autofahrer trotz Vollbremsung ins Heck seines Vordermannes gefahren. Ein Mercedes hatte auf der Ferdinand-Wallbrecht-Straße an der roten Ampel gewartet, als er von hinten von einem Honda gerammt wurde. Die beiden beteiligten Autofahrer wurden leicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

Laut Behördensprecher Natalia Shapovalova kamen beide Autos gegen 8.50 Uhr aus Richtung Moltkeplatz. Während die 44-Jährige mit ihrer C-Klasse schon an der Ampel stand, konnte der 27-jährige Fahrer des Honda Jazz nicht mehr rechtzeitig stoppen. „Die Gründe sind noch unklar“, sagt Shapovalova.

Anzeige

Lesen Sie auch: Aktuelle Polizeimeldungen aus Hannover

27-Jähriger kommt ins Krankenhaus

Die Frau und der Mann wurden leicht verletzt, der 27-Jährigen kam in ein Krankenhaus. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 5000 Euro. Die Ferdinand-Wallbrecht-Straße wurde einseitig gesperrt. Da am Lister Platz während des Unfalls starker Betrieb herrschte, hoffen die Polizisten unter Telefon (0511) 109 18 88 auf Zeugenhinweise zum Unfallhergang.

Von Peer Hellerling