Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wirt aus Hannover tot in Thailand gefunden
Hannover Aus der Stadt

Bar Cumberland: Wirt aus Hannover tot in Thailand gefunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:09 13.06.2019
Die Polizei hatte auch in Hannover nach dem Wirt gesucht. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der Wirt der Cumberland-Bar in der Innenstadt, Christopher F., ist in Thailand tot aufgefunden worden. Das hat das Auswärtige Amt in Berlin auf Anfrage der HAZ bestätigt. Die Botschaft in Bangkok betreue den Fall konsularisch, hieß es aus dem Ministerium. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. Nach Angaben thailändischer Medien wurde die Leiche von F. in einem Hotelzimmer entdeckt.

Verschwunden im Mai

Christopher F. war am 16. Mai zunächst aus seiner Wohnung in der Südstadt verschwunden. Angehörige suchten in den sozialen Medien aber auch mit Handzetteln in der ganzen Stadt nach Hinweisen nach dem 39-Jährigen. F. hatte einen großen Freundeskreis. Seit August 2018 betrieb er die Bar Cumberland, die zum Schauspielhaus gehört. Am 28. Mai teilte die Polizeidirektion Hannover mit, man habe den Aufenthaltsort des Gesuchten ermitteln können. Bereits damals soll sich der 39-Jährige in Thailand aufgehalten haben. Christopher F. galt seitdem nicht mehr als vermisst.

Anzeige

Einen Tag später ergänzten Angehörige im Internet allerdings diese Meldung. Der Aufenthaltsort des Wirts von vor einigen Tagen sei bekannt. Aktuell sei allerdings nicht klar, wo sich Christopher F. aufhalte. Der 39-Jährige war offenbar erneut abgetaucht. „Die Polizei hat die Suche eingestellt und auch wir akzeptieren, dass Christopher nicht mehr bei uns sein möchte“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Von HAZ

Anzeige