Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Baustelle auf dem Westschnellweg: Stau im Berufsverkehr
Hannover Aus der Stadt

Baustelle auf dem Westschnellweg in Hannover: Stau im Berufsverkehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 24.09.2020
Der Westschnellweg ist für einen Monat in beiden Fahrtrichtungen nur einspurig nutzbar. Es kommt zu Staus. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover

Einen Monat lang werden auf dem Westschnellweg zwischen Herrenhausen und der Klappenburgbrücke in Stöcken die Leitplanken ausgetauscht. Außerdem wird der Bereich nach Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg abgesucht. Dafür ist in beiden Fahrtrichtungen jeweils nur eine Fahrspur frei. Während die Absperrbaken in Richtung Stöcken bereits am Montag errichtet wurden, ist das in der Gegenrichtung erst später erfolgt. Am Donnerstag zeigten sich nun die Folgen im Berufsverkehr am Morgen: Der Verkehr staute sich bis Garbsen-Mitte zurück. Schon auf den Zubringerstraßen zur B6 wie der Garbsener Landstraße ging es für Autofahrer nicht mehr weiter: Sie standen erstmals im Stau. Im weiteren Verlauf in Richtung Innenstadt ging es ebenfalls nur langsam voran.

In der Gegenrichtung gab es ebenfalls einen kilometerlangen Stau.

Anzeige

Die Verkehrsmanagementzentrale riet allen Autofahrern, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Von RND/sbü