Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schwerer Hirnschaden bei Baby: Gericht entscheidet auf Behandlungsfehler an der MHH
Hannover Aus der Stadt

Behandlungsfehler an der MHH: Schwerer Hirnschaden eines Babys

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 24.11.2021
Die Familie hatte ein Schmerzensgeld in Höhe von 300.000 Euro und Schadensersatz (Folgekosten für die medizinische und pflegerische Betreuung des Kindes) gefordert.
Die Familie hatte ein Schmerzensgeld in Höhe von 300.000 Euro und Schadensersatz (Folgekosten für die medizinische und pflegerische Betreuung des Kindes) gefordert. Quelle: Arno Burgi/dpa (Symbolbild)
Hannover

Die Eltern eines schwer geschädigten Mädchens (8) haben eine Schmerzensgeldklage gegen das Krankenhaus gewonnen, in dem das Kind geboren wurde. Der 1....