Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sauberkeit in Hannover: Reden Sie mit!
Hannover Aus der Stadt Sauberkeit in Hannover: Reden Sie mit!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 19.11.2018
Wollen Müll nachhaltig vermeiden: Axel von der Ohe, Mathias Quast, Cornelia Kupsch und Thomas Schwarz. Quelle: Foto: Katrin Kutter
Hannover

Wenn es um die Sauberkeit der Stadt geht, sind viele HAZ-Leser unzufrieden. „Eine Stadt, die sich bemüht Kulturhauptstadt zu werden und internationale Messen ausrichtet, präsentiert sich in ihrem äußeren Erscheinungsbild ungepflegt und bestätigt den Ruf der grauen, gesichtslosen Stadt“, schreibt zum Beispiel Norbert Bode. Der Leser kritisiert Wildwuchs an Straßenrändern und eine Zunahme von Graffiti im Stadtbild. Und auch HAZ-Leser Bernd Schütte fragt: „Warum dauert es so lange, bis der gemeldete wilde Müll aus einzelnen Stadtteilen wie Ricklingen und Linden abgeholt wird?“

Das sind die Teilnehmer am Dienstag.

Antworten gibt am Dienstag bei einem HAZ-Forum Hannovers Kämmerer und Ordnungsdezernent Axel von der Ohe, der seit Wochen mit starken Partnern die Kampagne „Hannover sauber!“ auf öffentlichen Plätzen und Wochenmärkten präsentiert. Er möchte gemeinsam mit der Stadtreinigung für den richtigen Umgang mit Müll sensibilisieren. Bürger sollen künftig mit einer App wilden Müll im Stadtgebiet melden können. Dazu setzt die Stadt auf mehr Abfallfahnder, zusätzlichen Kehrmaschineneinsatz und die Ausschöpfung des Bußgeldrahmens. Doch reichen diese Bemühungen? Um diese Frage geht es heute beim HAZ-Forum im Pressehaus an der August-Madsack-Straße 1.

Neben von der Ohe sind auch Aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz, der Inhaber vom Loseladen, Michael Albert, und Stefanie Eichel von Eichels-Event dabei. Dazu erklärt Basìl Bhatti, Imam der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde, warum die Mitglieder jeweils am Neujahrsmorgen freiwillig den Müll der Feiernden beseitigen. Und der Umweltmanager der Üstra, Jens Ernsting, berichtet, wie beim Verkehrsbetrieb zum Beispiel mit Müll im Gleisbett umgegangen wird. Die Moderation übernimmt HAZ-Lokalchef Heiko Randermann. Das HAZ-Forum beginnt an diesem Dienstag um 19 Uhr. Anmeldungen sind nicht nötig. Der Eintritt ist kostenlos.

Von Jan Sedelies

Ein Mann ist am Montagmorgen auf der Autobahn 7 Richtung Kassel verletzt worden. Er kam mit seinem Auto zwischen den Anschlussstellen Mellendorf und Großburgwedel von der Fahrbahn ab, der 62-Jährige kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

19.11.2018

Auch für den Sperrmüll gelten ab dem 1. Dezember neue Regeln in und um Hannover. Daher werden für die meisten Bürger die Wege zum Wertstoffhof künftig deutlich weiter werden.

22.11.2018

Die Polizei sucht nach einer Räuberbande: Eine Gruppe von bislang unbekannten Männern hat in der Nacht zu Sonntag einen 33-Jährigen überfallen und ihm Handy sowie Geldbörse gestohlen.

19.11.2018