Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Volksbank spendet Fahrzeuge für guten Zweck
Hannover Aus der Stadt

Benefiz-Aktion - Hannoversche Volksbank spendet Fahrzeuge für guten Zweck

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 09.05.2019
Neue Fahrzeuge für gemeinnützige Vereine: Gerhard Oppermann (li.) übergab fünf sogenannte VRmobile an Vereinsvertreter. Quelle: Moritz Frankenberg
Anzeige
Hannover

Die Hannoversche Volksbank unterstützt auch in diesem Jahr fünf gemeinnützige Einrichtungen im Geschäftsgebiet Hannover und Celle mit sogenannten VRmobilen. Die Fahrzeuge vom Typ VW move up! haben jeweils einen Wert von fast 12000 Euro und sollen die sozialen und kulturellen Vereine in ihrer Mobilität stärken. „Es haben sich wieder deutlich mehr Einrichtungen beworben, als Autos zur Verfügung stehen. Die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen“, sagte Gerhard Oppermann, stellvertretender Sprecher des Vorstandes, bei der Übergabe. Gewonnen hat zum Beispiel Annette Seydlitz vom Mobilen Kinder- und Jugendhospiz. „Wir unterstützen Kinder zu Hause und bieten psychosoziale Dienste an. Für führen mit Betroffenen und Familien entlastende Gespräche“, sagte Seydlitz. Dafür sei das neue Auto ideal. Auch Christine Schaaf bedankte sich stellvertretend für das Autismus Zentrum Hannover für die Spende. „Wir bieten unseren Schülern kleine Ausflüge und Unternehmungen an.“ Künftig könne man dafür das Fahrzeug nutzen. Die Spendenaktion gibt es seit elf Jahren. Bundesweit sind mittlerweile 2700 VRmobile unterwegs. In der Region Hannover und Celle sind es insgesamt 65 Fahrzeuge.

Von Jan Sedelies

Anzeige