Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Brutales Partyende in Hannover: Maskierte Bande überfällt Jugendliche
Hannover Aus der Stadt

Brutales Partyende in Hannover: Maskierte Bande überfällt Jugendliche in Vinnhorst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 28.06.2020
Zeugenhinweise brachten die Polizei auf die Spur eines 15-jährigen Verdächtigen. Er soll bereits im Vorfeld Streit mit den feiernden Jugendlichen gehabt haben. Quelle: Frieso Gentsch/dpa
Anzeige
Hannover

Mehrere Jugendliche sind am frühen Sonntagmorgen in Hannover von einer maskierten Bande überfallen worden. Die Opfer hatten sich zu einer Geburtstagsparty am Mittellandkanal beim TuS Vinnhorst getroffen. Die Räuber waren mit Schlagringen, Stöcken und Messern bewaffnet. Bei der Tat wurden zwei Jugendliche verletzt. Die Polizei konnte mittlerweile einen Verdächtigen fassen, dieser soll bereits zuvor Streit mit der Partygruppe gehabt haben.

Wie die Polizei mitteilt, fand die kleine Geburtstagsfeier gegen 5.20 Uhr ein jähes Ende: „Die zehn bis 15 dunkel gekleideten Personen griffen die alkoholisierten Jugendlichen an und erbeuteten ein Handy“, sagt Behördensprecherin Jessica Niemetz. Die Feiernden hatten auf einer Bank am Kanal gesessen, als die bewaffnete Bande auftauchte. Bei dem Überfall erlitten ein 15-Jähriger aus Hannover und 16-Jähriger aus Laatzen leichte Verletzungen.

Anzeige

Zwei Jugendliche kommen ins Krankenhaus

Als die Polizei am Tatort in Vinnhorst eintraf, saß dort nur noch der 16-jährige Verletzte. Die übrigen Partygäste und auch die Angreifer hatten inzwischen die Flucht ergriffen. Wenig später trafen die Beamten aber auch den verletzten 15-Jährigen an. Der Rettungsdienst brachte die beiden Jugendlichen ins Krankenhaus, außerdem wurden ihre Eltern benachrichtigt.

Polizei sucht Zeugen

Obwohl die sofortige Fahndung nach den Räubern erfolglos verlief, brachten Zeugenhinweise die Polizei schließlich auf die Spur eines 15-Jährigen aus Hannover. „Er hatte nach jetzigem Kenntnisstand bereits zuvor Streitigkeiten mit der Gruppe“, sagt Niemetz. Unklar ist, ob der Überfall damit in Zusammenhang steht. Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Raubes sowie Körperverletzung. Gleichzeitig suchen die Beamten nach den anderen Maskierten. Zeugenhinweise werden unter Telefon (0511) 109 27 17 entgegengenommen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Anzeige