Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt HCC versorgt Bedürftige mit Essensportionen
Hannover Aus der Stadt

Corona-Krise: HCC versorgt Bedürftige mit Essensportionen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 19.03.2020
Die Stadt will Obdachlosen helfen und lässt Essensportionen verteilen. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Die Ausgabe von Lebensmitteln entfällt, Treffpunkte mit Beratungsangeboten sind geschlossen – Obdachlose und Suchtkranke trifft die Corona-Krise besonders hart. Um die Not zu lindern, hat die Stadtverwaltung zusammen mit dem Hannover Congress Centrum (HCC) und anderen Einrichtungen ein Hilfspaket geschnürt. Das HCC bereitet Mahlzeiten zu, verpackt sie und gibt sie an verschiedenen Standorten aus:

Hier werden die Rationen ausgegeben:

  • Bauwagen (Neues Land e.V.) /unter der Raschplatzhochbrücke
  • Kulturzentrum Pavillon (Diakonie und SEWO)
  • Heilsarmee/Diakonie (Am Marstall)
  • Notschlafstelle Alter Flughafen (DRK)
  • Drogenkonsumraum „Stellwerk“ (Step gGmbH)
  • Caritasverband Hannover (Leibnizufer)

An allen Ausgabestellen stellt die Stadt mobile Sanitäranlagen auf, zudem sorgt ein Sicherheitsdienst für Ordnung. Eine Beratung wird jedoch nicht angeboten. Darüber hinaus wird der Gartensaal, das Restaurant im Neuen Rathaus, demnächst werktags Proviantpakete bereitstellen, die ebenfalls verteilt werden sollen. Insgesamt 80.000 Euro stellt die Stadt für die Hilfe zur Verfügung.

Lesen Sie auch

Von Andreas Schinkel

Betriebe und Selbstständige bangen um ihre Existenz, Arbeitnehmer werden entlassen – die Corona-Krise hat Hannover fest im Griff. Die SPD richtet ab Freitag ein Sorgentelefon ein. Täglich zwischen 10 und 20 Uhr bieten die Genossen unter (0511)1674245 Hilfe für all jene, die durch die Krise in Not geraten sind.

19.03.2020
Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Tageslicht? Wag es nicht!

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Tageslicht? Wag es nicht!

19.03.2020

Prof. Dr. Albert Osterhaus von der Tierärztlichen Hochschule Hannover hat in Zusammenarbeit mit Forschern aus den Niederlanden einen Antikörper entdeckt, der das Coronavirus neutralisiert – er muss allerdings erst noch an Tier und Mensch getestet werden, betont der Forscher.

19.03.2020