Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt OB Onay soll mehr Geld für schnelles Krisenmanagement zur Verfügung haben
Hannover Aus der Stadt

Corona-Krise: Rat Hannover will Stadtverwaltung mehr Spielraum für Krisenmanagement verschaffen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 19.03.2020
Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) soll mehr Spielraum für schnelle Entscheidungen bekommen – ohne dass der Rat zustimmen muss. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

In Krisenzeiten sind bisweilen schnelle Entscheidungen nötig – dafür will der Rat der Stadt jetzt die nötigen Weichen stellen. Das höchste Entscheidun...

„Du Kopftuchschlampe“ oder „Du Nutte“: Ganz offen werden Frauen oft auf der Straße beleidigt. Eine Gruppe junger Frauen will nun darauf aufmerksam machen – und malt die gefallenen Sprüche auf die Straßen in Hannover. Sie gehören zur Bewegung #catcalls.

18.03.2020

Die CDU im Rat fordert die Stadtverwaltung auf, angesichts der Corona-Krise konkrete Hilfen anzubieten. So sollen Selbstständige, die von der Krise betroffen sind, ein monatliches Transfergeld von 1000 Euro aus der Stadtkasse bekommen, um die Lebenshaltungskosten zu bezahlen.

18.03.2020
Zwischen Langenhagen und Bothfeld - Hannover: Sprinter überschlägt sich auf der A2

Ein Mann hat sich am Mittwochnachmittag mit seinem Sprinter auf der Autobahn 2 zwischen Langenhagen und Hannover-Bothfeld überschlagen. Weitere Fahrzeuge waren offenbar nicht beteiligt. In Richtung Berlin musste eine Fahrspur gesperrt werden, es kam zu Behinderungen.

19.03.2020