Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war die Woche in Hannover
Hannover Aus der Stadt

Coronavirus, Michelin-Sterne und Hannover Messe: Die Woche in Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 07.03.2020
Das war die Woche in Hannover. Quelle: dpa/Petrow (RND-Collage)
Anzeige
Hannover

Das Coronavirus ist in der Region Hannover angekommen. Am letzten Wochenende wurde ein 68-jähriger Mann aus Uetze positiv auf Covid-19 getestet. Er hatte zuvor Urlaub in Südtirol gemacht. Es blieb nicht der letzte Coronavirus-Fall.

Anzeige

Hamsterkäufe wegen Coronavirus in Hannover?

Mit dem Virus kommt bei vielen Menschen in Hannover die Angst. Die Ausbreitung von Covid-19 wirkt sich auch auf das Angebot in Supermärkten aus. Es gibt eine hohe Nachfrage nach haltbaren Produkten wie Milch, Brot, Nudeln und Konserven.

Sorgen, dass Lebensmittel oder Haushaltsartikel ausgehen, muss sich nach Auskunft der Handelsketten niemand – die Lager seien voll. Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken sind teilweise jedoch schon seit Wochen ausverkauft.

Coronavirus: Hannover Messe verschoben

Auch die Deutsche Messe zieht Konsequenzen aus der Verbreitung des Coronavirus: Die Hannover Messe wird auf den Sommer verschoben. Die weltweit größte Industrieschau findet nun vom 13. bis 17. Juli statt. Für die Hotelbranche hat das beträchtliche Umsatzeinbußen zur Folge.

Auswirkungen auf Schulen und Kitas

Auswirkungen auf den Betrieb hat das Coronavirus auch in Schulen und Kitas in der Region Hannover. Schulen und Kitas in Eltze mussten nach der bestätigten Infektion am Montag geschlossen bleiben. 40 Siebt- und Achtklässler der Südstädter Elsa-Brändström-Schule sowie ihre Lehrer müssen nach einer Skifreizeit in Südtirol am Freitag in Quarantäne.

Covid-19-Verdacht: Zug in Braunschweig gestoppt

Am Freitag wurde derweil ein ICE auf dem Weg nach Hannover in Braunschweig gestoppt, weil ein Fahrgast Symptome einer Infektion zeigte. 220 Reisende mussten den Zug verlassen. Am Nachmittag hat das Gesundheitsamt Entwarnung gegeben.

Zweiter Stern für Hannovers Restaurant „Jante“

Positive Nachrichten gab es für das Restaurant Jante in Hannover: Der Restaurantführer Guide Michelin adelt Tony Hohlfeld mit seinem „Jante“ mit sensationellen zwei Sternen. Auch in Burgwedel ist die Freude groß. Benjamin Gallein (34) im Edel-Restaurant „Ole Deele“ hat seinen Stern verteidigt.

450 Jobs weg: Sitech schließt Werk in Hannover

Eine bittere Nachricht gab es für die 450 Beschäftigten des Sitzebauers Sitech: Der hannoversche Standort der VW-Tochter wird zum 30. April 2020 geschlossen, teilte die Sitech GmbH am Mittwoch mit.

Anklage gegen Frank Hanebuth

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen den Chef der hannoverschen Rockergruppe Hells Angels, Frank Hanebuth, erhoben. Ihm wird gemeinschaftliche Körperverletzung, Beihilfe zur Nötigung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

Ministerpräsident Weil sagt in Rathausaffäre aus

Der Untreue-Prozess gegen die ehemalige Führungsspitze im Rathaus Hannover geht langsam zu Ende. Zum Auftakt des siebten Verhandlungstags hat ein besonders prominenter Zeuge ausgesagt – Ministerpräsident Stephan Weil stellte sich den Fragen des Richters.

Prozess um Rathausaffäre: Ticker aus dem Gericht

Von RND/HAZ/ewo

Anzeige