Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das wird diese Woche in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt

Das wird diese Woche in Hannover wichtig

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 28.10.2019
Das gibt es diese Woche: Halloween und ein Konzert. Quelle: Frank Wilde/Franziska Gilli
Hannover

Es ist noch nicht lange her, da kannte man in Hannover das Halloween-Fest allenfalls aus amerikanischen Filmen. Doch längst hat die keltische Tradition auch im protestantischen Norddeutschland Fuß gefasst, inklusive Kürbis, Gruselkostümen und „Süßes oder Saures“.

Halloween und Reformationstag

Süßes oder Saures: In dieser Woche wird Halloween gefeiert. Oder Reformationstag. Oder beides. Quelle: Frank Wilde

Traditionell ist der 31. Oktober in Niedersachsen eher als Reformationstag bekannt und soll damit an das Wirken von Martin Luther vor 500 Jahren erinnern. Als solcher wurde der letzte Tag des Oktobers auch 2017 erstmals zum Feiertag in Niedersachsen erhoben. Das hat aber nicht den Vormarsch des All hallows eve (Vorabend von Allerheiligen) aufhalten können – der Nacht, in der angeblich die Geister auf Erden wandeln dürfen. Für einige passen Kirche und Kürbisfest nicht so recht zusammen, aber wer mag, kann natürlich beides feiern: Morgens in der Kirche, abends auf der Party. Dumm nur, dass der Freitag am nächsten Tag kein Brückentag ist – Kinder und Jugendliche müssen an diesem Tag zur Schule gehen.

HAZ-Forum zum Thema Organtransplantation

In der Medizinischen Hochschule Hannover diskutieren Experten und Politiker beim HAZ-Forum über das heikle Thema Organspende. Quelle: Katrin Kutter

Tausende Menschen in Deutschland brauchen ein Spenderorgan, doch davon gibt es bei weitem nicht genug. Die Bundesregierung will das ändern und schlägt ein Gesetz vor, wonach jeder Mensch automatisch nach seinem Ableben Organspender wird, wenn er vorher nicht ausdrücklich Widerspruch eingelegt hat. Doch ist das ethisch vertretbar? Der Bundestag muss im November entscheiden. Vorher diskutieren beim HAZ-Forum mehrere Abgeordnete aus Hannover, unter ihnen Yasmin Fahimi (SPD) und Hendrik Hoppenstedt (CDU) mit Ärzten und Patienten. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr im Hörsaal H der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) statt. Der Eintritt ist frei, wir bitten aber um vorherige Anmeldung unter hannover@haz.de mit dem Stichwort „Organspende-Forum“. Hier können vorab auch Fragen an die Experten und Betroffenen gestellt werden.

Lesen Sie mehr: Thema Organspende – wie stimmen Abgeordnete im Bundestag ab? 

Gartenfotos im Berggarten

Ein Bild aus wärmeren Tagen: Im Berggarten eröffnet eine Ausstellung über die schönsten Gartenfotos der Welt. Quelle: Rainer Dröse

Wer die Herrenhäuser Gärten besucht, der wird eigentlich automatisch zu einem Gartenfotografen. Jeder Besucher zückt irgendwann sein Smartphone und macht Bilder von Orchideen, Klematis, Rhododendron oder kunstvoll angelegten Beeten und Wegen. Aber das lässt sich noch steigern. Wie, das zeigt die Ausstellung „Die besten Gartenfotos der Welt“, die am Mittwoch im Subtropenhof des Berggartens der Herrenhäuser Gärten eröffnet werden. Um 15 Uhr eröffnet Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, die Foto-Vernissage, bei der Bilder von Preisträgern des 12. „International Garden Photographer of the Year“-Wettbewerbs gezeigt werden.

Antrittskonzert von Igor Levit

Ab sofort wieder ein Hannoveraner: Igor Levit tritt seine Stelle als Professor der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover an. Quelle: Franziska Gilli

Es war eine kleine Sensation, als die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) verkünden konnte, dass sie einen ihrer berühmtesten ehemaligen Schüler, den Pianisten Igor Levit, als Professor verpflichten hatten. Denn längst ist Levit ein Weltstar auf seinem Gebiet –nicht nur, weil er ein schier endloses Repertoire mit großer musikalischer Ausdrucksfähigkeit und Varianz darzubieten versteht, sondern weil er sich auch in erhitzten Debatten nie scheut, politisch Stellung zu beziehen. Wobei er gelegentlich zur Erhitzung der Debatte beiträgt, da er Twitter eigentlich immer forte spielt. Am Freitag nun tritt Levit, der mittlerweile in Berlin lebt, sein Professorenamt in Hannover an –mit einem Klavierkonzert, das aber seit Langem ausverkauft ist.

Lesen Sie mehr:
Starpianist Igor Levit wird Professor an der Musikhochschule Hannover

Von Heiko Randermann

Oberbürgermeisterwahl in Hannover - So haben Ihre Nachbarn gewählt

Hannover hat gewählt, die Sieger stehen fest – doch in den einzelnen Stadtteilen fallen die Ergebnisse sehr unterschiedlich aus. Welche Kandidaten haben in Ihrer Nachbarschaft die meisten Stimmen bekommen? In welchen Stadtteilen waren sie besonders stark - und wo haben die anderen gepunktet? Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen zum Thema.

29.10.2019

Die Oberbürgermeisterwahl in Hannover endet so oder so mit einem umstürzenden Ergebnis – obwohl der Sieger noch gar nicht feststeht. Denn erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg verliert die SPD. Und nun ist die Frage: Wer ist der Favorit?

28.10.2019

Kurioses in den Wahllokalen, entspannte Kandidaten und später dann tiefe Enttäuschung und ausgelassene Feiern – der Tag der Oberbürgermeister-Wahl in Hannover hier noch einmal zum Nachlesen.

27.10.2019