Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hunderte genießen Ausblick von Waterloosäule
Hannover Aus der Stadt Hunderte genießen Ausblick von Waterloosäule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:47 09.09.2018
Wirft lange Schatten: Hannovers Waterloosäule am Tag des offenen Denkmals in Hannover. Quelle: Meding
Anzeige
Hannover

Auch die Waterloosäule hat am Denkmalstag wieder Hunderte Interessierte angelockt – trotz insgesamt elf Führungen mussten viele abgewiesen werden, weil der Zugang auf die schmale Plattform baurechtlich limitiert ist. Wer aber einen Platz bekommen hat, genoss es umso mehr. „Ich fahre so oft vorbei und wollte schon als Kind immer hoch“, sagte etwa der 49-jährige Alberto Sobrino. Bärbel Schepelnau aus Hemmingen hatte sich bereits morgens für eine Führung angemeldet und dann zunächst Stationen auf dem Gartenfriedhof, im Historischen Museum, der Marktkirche und der 50-Fifties-Ausstellung in der Südstadt absolviert. „Herrliche Aussicht“, sagte sie, nachdem sie die 189 Stufen geschafft hatte. Die Säule wird einmal jährlich von Ehrenamtlichen um HAZ-Redakteur Conrad von Meding und Architekt Steve Chudzinski geöffnet. Fürs nächste Jahr sind wegen der Nachfrage voraussichtlich zwei Öffnungstage geplant.

Anzeige

Von Conrad von Meding

Anzeige