Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Die HAZ lädt zum Reiseforum
Hannover Aus der Stadt Die HAZ lädt zum Reiseforum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 16.01.2019
Wie prachtvoll war Syrien vor dem Krieg? Reporter Lutz Jäckel erinnert an eindrucksvolle Architektur und betriebsame Straßenzüge. Quelle: Lutz Jäkel
Hannover

Die kurze Winterpause der HAZ-Vortragsreihe „Durch die schöne weite Welt“ ist beendet. Die 68. Saison wird mit Vorträgen über Frankreich, Schweden und kuriose Reisen mit VW-Bulli, Hausboot und Tretroller fortgesetzt. Direkt am Dienstag, 22. Januar, spricht Dr. Heiko Beyer im Sparkassen-Forum am Schiffgraben über die Landschaften, Dörfer und Städte Irlands. Am 29. Januar geht es um Syrien. In einem Zeitraum von 20 Jahren reiste Fotojournalist, Autor und Islamwissenschaftler Lutz Jäkel immer wieder nach Syrien – bis zum Ausbruch der Unruhen im März 2011. In seinem Vortrag spricht er über das vielfältige Leben der Menschen, die Architektur Palmyras, der Suq von Aleppo und Wohnhäuser und Straßenzüge in Damaskus. Viele dieser Momentaufnahmen sind mit dem Krieg zerstört worden. Fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung ist auf der Flucht. Jäkel schaut auf ein Land zurück, das völlig verändert ist.

Am 5. Februar berichtet der renommierte Fotograf Peter Gebhard von seiner Reise von Istanbul bis ans Nordkap mit einem VW-Bulli. Am 12. Februar stellt der Fotograf Dirk Bleyer die Länder des Baltikum vor. Und am 19. Februar geht es in einer Reportage von Dr. Martin Schulte-Kellinghaus um eine Reise durch Frankreich mit dem Hausboot. Die HAZ-Reihe wird mit Vorträgen zu den Themen Korsika (26. Februar), Vereinigte Arabische Emirate (5. März), Schweden (19. März) und zwei besondere Reportageabende fortgesetzt. So erzählt Reporter Michael Wigge am 12. März von seiner 2473 Kilometer-Tour von Sylt nach Bayern, die er mit einem Tretroller absolviert hat. Und Sabine Hoppe und Thomas Rahn umrundeten die Welt mit einem Oldtimer. Von ihrer Reise durch Sibirien und die Mongolei berichten sie am 26. März.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf in den HAZ-Ticketshops und in den HAZ-Geschäftsstellen 14,50 Euro zuzüglich Gebühren. Los geht’s jeweils um 19.30 Uhr. Einlass ist jeweils um 18.30 Uhr. Das Sparkassen-Forum ist am Schiffgraben 6.

Von Jan Sedelies

Ein junger Mann ist in der Nacht zu Mittwoch in Hannover-Stöcken überfallen und niedergeschlagen worden. Der 25-Jährige blieb bewusstlos am Boden liegen und irrte anschließend offenbar eineinhalb Stunden durch den Stadtteil. Der Täter konnte fliehen.

16.01.2019

Die Stadtführerin Sigrid Wilckens lädt seit der Expo zu Kulturreisen ein. Die Vorstellung des neuen Programms verbindet sie mit einer Sammlung für die HAZ-Weihnachtshilfe.

16.01.2019

In Hannover ist es gerade das meist diskutierte Thema in der Messaging-App „Jodel“: Ein Nutzer erzählt, wie er herausfindet, dass seine Freundin ihn seit vier Monaten belügt – und 20.000 „Jodler“ lesen mit.

16.01.2019