Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Die HAZ wünscht Ihnen ein frohes Fest!
Hannover Aus der Stadt

Die HAZ wünscht Ihnen ein frohes Fest 2021!

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 24.12.2021
Besonderer Christbaumschmuck: Der an einem Zweig baumelnde Weihnachtsmann trägt eine Maske.
Besonderer Christbaumschmuck: Der an einem Zweig baumelnde Weihnachtsmann trägt eine Maske. Quelle: Tom Weller/dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

„In der Weihnachtszeit rücken die Menschen in Hannover näher zusammen.“ Dieser Satz ist so vertraut. Der klingt so nach: wie immer. Das macht ihn verdächtig. Denn wie schon 2020 ist auch an den Festtagen dieses Jahres vieles eben nicht wie immer.

Die Corona-Pandemie diktiert das Geschehen zwar (noch) nicht bis unter den Christbaum. Doch mal ehrlich: Wem gelingt es, die Sorgen auch nur für Stunden ganz zu verdrängen?

Hilfsbereitschaft ist keine Frage der Corona-Regeln: Tausende spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe

Und vielleicht gerade deshalb: Weil das Zusammenrücken im wörtlichen Sinne nicht sorgenfrei möglich ist, zeigen die Menschen, dass sie im übertragenen Sinne dazu gern bereit sind. Wir finden: Die HAZ-Weihnachtshilfe ist ein Beleg dafür. Gerade jetzt beweisen Sie, liebe Leserinnen und Leser, dass Ihnen trotz Impfregeln, Maskenpflicht und dem Impuls, Distanz zu wahren, die Schicksaleund das Leid der Menschen nahe gehen, die in unserer Nachbarschaft unverschuldet in Not geraten sind. Die HAZ sagt Danke für bereits mehr als 1,6 Millionen Euro für Weihnachtshilfe. Und die größte Spendenaktion der Region Hannover läuft noch weiter.

Hier finden Sie die Details und alle Informationen, wie Sie sich auch jetzt noch an der Spendensammlung beteiligen können.

Am ersten Weihnachtsfeiertag verzichten viele Bäckerfilialen auch die Öffnung. Am zweiten Feiertag öffnen die meisten wie an jedem Sonntag. Quelle: Tim Schaarschmidt/Archiv

Diese Supermärkte und Bäcker haben für Sie geöffnet

Planen Sie für die Weihnachtsfeiertage ein gemütliches Frühstück, ein üppiges Festmahl, eine Kaffeetafel, und es fehlt noch eine Zutat? Oder eine kleine Aufmerksamkeit für den Festtagsbesuch? Fast alle Geschäfte sind natürlich geschlossen. Aber zum Beispiel im Supermarkt und bei einer Drogeriekette am Hauptbahnhof können Sie noch einkaufen. Hier finden Sie alle Details dazu.

Auch Bäcker machen für Sie an den Weihnachtsfeiertagen auf und bieten frische Brötchen und süßes Backwerk an. Und es sind viele, die über die ganze Stadt verteilt diesen Service leisten. Wir haben die lange Liste für Sie zusammengestellt. Schauen Sie doch mal, ob ein Bäcker in Ihrer Nachbarschaft dabei ist.

Die Corona-Zahlen an den Weihnachtsfeiertagen

Auch das gehört an diesen Festtagen nun leider dazu: die aktuellen Zahlen zur Corona-Pandemie. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Sieben-Tage-Inzidenz für die Region Hannover für den 24. Dezember mit 177,9 angegeben (vor einem Jahr: 181). Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen beträgt minimal abnehmend 4,7, die Intensivbettenauslastung mit Corona-Patienten liegt niedersachsenweit bei 9,4. Wichtig zu wissen: Die hiesigen Gesundheitsämter liefern an den beiden Weihnachtsfeiertagen keine aktuellen Zahlen an das RKI. Die nächsten Daten zur Inzidenz gibt es also erst wieder am Montag – und sie könnten wegen Meldeverzögerungen und den niedrigeren Zahlen der Corona-Test mindestens auch am Dienstag noch Schwankungen unterworfen sein.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Brauchen Sie einen Corona-Test?

Es ist an etlichen Stellen im Regionsgebiet auch an den Weihnachtsfeiertagen möglich, einen kostenlosen Test zu besorgen. Hier haben wir alle Testzentren aufgelistet.

Wollen Sie sich an den Feiertagen impfen lassen?

Auch das ist möglich. Wer sich spontan die erste, zweite oder die Boosterimpfung geben lassen möchte, findet unter diesem Link unsere Übersicht der Impfstellen sowie Infos dazu, wo das auch ohne Termin möglich ist und welche Unterlagen mitzubringen sind.

Von Volker Wiedersheim