Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neuanfang für das Von der Osten-Trio
Hannover Aus der Stadt Neuanfang für das Von der Osten-Trio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 11.01.2019
Der letzte gemeinsame Auftritt: Hubert Böllert (v.l.), Christian von der Osten, Horst Wagner und Bernd Dallmann spielten beim vergangenen Maschseefest beim HAZ-Frühschoppen im See-Salon. Quelle: Foto: Katrin Kutter
Hannover

Es war eine ungewöhnliche und bewegende Trauerfeier Ende November in der Kirche der St. Marien Gemeinde Grasdorf. Der Musiker Horst Wagner war im Alter von 85 Jahren verstorben. Sein Kontrabass wurde neben dem Sarg des Musikers aufgestellt und versinnbildlichte eindringlich die große Leidenschaft Wagners, der in zahlreichen Ensembles aktiv war. Bis zum Lebensende stand er zum Beispiel mit dem eigenen Jazz-Quartett auf diversen Bühnen. Bei der Trauerrede wurde daran erinnert, dass Wagner schon mit Lionel Hampton und Herbie Hancock musizierte und in Musikabteilungen vom Klavierhaus Döll bis Brinkmann die immer richtigen Instrumente empfahl. Unter den Trauergästen waren natürlich auch die Musikerkollegen des Christian von der Osten Trios, mit dem Wagner seit Jahrzehnten nicht nur beim Maschseefest für Jazz-Klänge sorgte. Gemeinsam mit Christian von der Osten und Hubert Böllert bot er immer wieder Bob-Jazz der fünfziger Jahre. Beim letzten gemeinsamen Auftritt beim HAZ-Frühschoppen zum Maschseefest gehörten eingängige Versionen von „Summertime“ und „On the sunny side of the street“ zum Programm.

Beim nächsten Seefest wird Wagner nun fehlen. Denn nach reiflicher Überlegung wird das Christian von der Osten Trio seine Auftritte fortsetzen. „Wir haben in unserer Trauer um den Verlust unseres Bassisten ernsthaft erwogen, nicht mehr aufzutreten“, sagt nun Christian von der Osten. „Schließlich haben wir uns aber vor Augen geführt, wie Horst auf unser Vorhaben reagiert hätte, und wir hörten ihn förmlich sagen: ,Wollt ihr mir das antun? Ich lebe doch weiter in Swing-Standards, die wir die ganzen Jahre gepflegt und damit so viele Menschen erfreut haben!´ Das war deutlich.“ Das Trio werde also die Arbeit für den Bob-Jazz fortsetzen. Zuletzt verstärkte sich das Trio mit Bernd Dallmann am Altsaxofon beim Maschseefest. Mit dem Bassisten Heinrich Römisch wird beim HAZ-Frühschoppen nun eine neue Formation mit gewohnter Liedkultur die Leidenschaft für Jazz pflegen. Die Termin wird voraussichtlich der 17. August sein. Horst Wagner wird vor Ort natürlich musikalisch geehrt – und vermisst werden.

Von Jan Sedelies

Die Polizei Hannover zeigt ab Ende Februar die Wanderausstellung „Freunde – Helfer – Kämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik“. Das Organisationsteam sucht noch Exponate, die das Leben der Ordnungshüter in der Zeit von 1918 bis 1933 im Raum Hannover zeigen.

11.01.2019

Am Sonnabend wird die neue Miss Niedersachsen in Hannover gekört. Unter den 18 Kandidatinnen ist auch Sandra Leopold. Sie will allen zeigen, dass es auch kleine Menschen bei der Miss-Wahl schaffen können.

14.01.2019

Im Streit um ein neues Buntglasfenster für die Marktkirche gibt es keine Einigung zwischen den Konfliktparteien; ein Mediationsversuch blieb ergebnislos. Das Fenster würde zudem teurer als gedacht.

14.01.2019