Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Einbrecher stiehlt Schuhe – und zieht sie gleich an
Hannover Aus der Stadt

Einbrecher in Hannover erbeutet Schuhe – und zieht sie gleich an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 27.03.2020
Die Polizei wurde auf den 33-Jährigen aufmerksam, weil er unter anderem ein gestohlenes Motorrad durch Wettbergen schob. Quelle: Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Hannover

Ein Einbrecher auf der Suche nach neuen Schuhen hat am Dienstagabend die Polizei Hannover auf Trab gehalten. Der 33-Jährige war zunächst in ein Reihenendhaus in Wettbergen eingestiegen, anschließend stahl der Mann noch ein Motorrad. Mitsamt der Beute wurde der Verdächtige wenig später auf der Straße angetroffen. Der Einbrecher zog offenbar schon den gesamten Abend durch die Nachbarschaft.

Nach Angaben der Polizei hatte der 33-Jährige gegen 21.30 Uhr am Grandeweg ein gekipptes Fenster aufgehebelt. Zeugen beobachteten den Mann dabei, wie er in das Haus eindrang. Im Inneren durchwühlte der Einbrecher dann ein Schuhregal, erbeutete mehrere Paar und ließ sogar seine alten Schuhe am Tatort zurück.

Anzeige

Weitere Beute zum Abtransport bereitgelegt

Im Rahmen der Fahndung wurde die Polizei in der Nachbarschaft rasch auf den 33-Jährigen aufmerksam. Er trug nicht nur rot-weiße Damenschuhe, die seit dem Einbruch im Reihenhaus fehlten. Der Mann schob zudem ein Yamaha-Motorrad, das nur wenige Minuten zuvor an der Tresckowstraße/Ecke Schneppenhorststraße gestohlen worden war. „In unmittelbar Nähe entdeckten die Beamten auch noch zum Abtransport bereit gelegtes Diebesgut“, sagt Polizeisprecherin Heike de Boer. Dieses stammte aus einem Gartenschuppen am Kirchnerweg.

Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten bei dem Mann noch Akkuschraubaufsätze. Diese konnten aber noch keiner Tat zugeordnet werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Einbrecher einem Richter vorgeführt, dieser schickte den Verdächtigen in Untersuchungshaft. Die Polizei schließt zudem nicht aus, dass der 33-Jährige noch andere Einbrüche begangen hat. Geschädigte können sich unter Telefon (0511) 109 30 17 melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling