Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist das Programm zum Entdeckertag
Hannover Aus der Stadt Das ist das Programm zum Entdeckertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 24.08.2018
Beteiligte am Entdeckertag mit Regionspräsident Hauke Jagau (3. von links). Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Hundeschwimmtag im Lehrter Freibad, eine Entdeckertour zum Schloss Marienburg mit einem Einlass in die königlichen Gartenanlagen oder ein Ausflug zum Fliegerhorst Faßberg (Landkreis Celle): Die Region Hannover hat für den diesjährigen Entdeckertag am Sonntag, 9. September, 30 Tourenziele zusammengestellt. „Wir haben eine Mischung aus Neuem und Bewährtem“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau am Freitag bei der Vorstellung des Programms. Jagaus persönliche Tipps: „Das Straßenbahnmuseum in Sehnde Wehmingen ist ein tolles Ausflugsziel für Familien mit Kindern“, sagt er. Und eine Einfahrt in den Klosterstollen in Barsinghausen sei ein besonderes Erlebnis.

Beim Entdeckerfest in der Innenstadt zwischen Aegi und Kröpcke erwarten die Besucher rund 200 Stände. Mit dabei sind unter anderem zahlreiche Sportvereine, die unterschiedliche Sportarten zum Ausprobieren anbieten. Auf neuen Bühnen spielen zwischen 10 und 16 Uhr viele Bands. Auf der Hauptbühne auf dem Opernplatz tritt unter anderem die Band bäm auf, um 18 Uhr spielt dort zum Abschluss des Entdeckertags die hannoversche Band Marquess. Die Moderation dort hat HAZ-Redakteur Jan Sedelies. Auf der Jazzbühne am Kröpcke singt am späten Nachmittag die schwedische Soul-Sängerin Ida Sand.

Anzeige

Wie immer gilt beim Entdeckersonntag, der schon seit seiner Gründung für die Qualität des Nahverkehrs werben soll, ein ermäßigter Preis für Busse und Bahnen: Mit dem Ein-Zonen-Tagesticket des GVH für 5,40 Euro oder dem Gruppenticket für 10,20 können die Besucher zu allen Tourenzielen fahren, egal in welcher Tarifzone sie liegen. Inbegriffen sind auch die Ziele zu den Touren außerhalb des Tarifbereichs des GVH.

Der Entdeckertag findet in diesem Jahr bereits zum 31. Mal statt. Die Region Hannover rechnet, je nach Wetter, mit 100.000 bis 200.000 Besuchern. Die Programmhefte zum Entdeckertag gibt es unter anderem bei den Städten und Gemeinden sowie in Bussen und Bahnen.

Von Mathias Klein