Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unfallschwerpunkt Lange Laube: OB-Kandidat Onay fordert mehr Platz für Radler
Hannover Aus der Stadt

Fahrradstraße: OB-Kandidat Onay: Weniger Autos in Langer Laube

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 13.08.2019
In der Langen Laube haben Radfahrer Vorfahrt. Quelle: Dröse
Hannover

Der Autoverkehr in der ältesten Fahrradstraße Hannovers, der Langen Laube in der City, muss nach Meinung des grünen OB-Kandidaten Belit Onay zurückgedrängt werden. Nach seiner Einschätzung wird die Situation dort den Anforderungen an eine Fahrradstraße nicht gerecht. „Wo Fahrradstraße drauf steht, muss auch Fahrradstraße drin sein. Sicherheit und Lebensqualität gehen vor“, sagt er.

Einbahnstraße und Anwohnerparken als Maßnahmen

Onay will mehr Platz für den Radverkehr schaffen und schlägt zu diesem Zweck eine Einbahnstraßenregelung für Autos vor. Parken dürfe nur noch für Anwohner zugelassen werden. Wo nötig, könnten Haltebuchten für den Lieferverkehr ausgewiesen werden.

Der Grünen-Politiker beklagt in zweiter Reihe parkende Autos und zugeparkte Ecken in der Langen Laube. „Das ist nicht nur gefährlich für Radfahrer, sondern auch für alle übrigen Besucher der Straße“, sagt er. Ohne ständigen Parksuchverkehr würden Radverkehr, Gastronomie und Einzelhandel profitieren.

Lesen Sie auch:

Alltags-Check in Hannover: Das soll eine Fahrradstraße sein?

„Lange Laube kann Vorbild werden“

Laut Unfallatlas sei die Lange Laube ein Unfallschwerpunkt, erklärt Onay. Alle Unfälle, bei denen Radler verletzt wurden, seien mit Autobeteiligung passiert. Dies sei auf einer der wichtigsten Verkehrsachsen für den Radverkehr in der City nicht länger hinzunehmen. „Mit den vorgeschlagenen Veränderungen kann die Lange Laube zum Vorbild für weitere Fahrradstraßen in Hannover werden“, sagt der Politiker.

Das Thema hatte jüngst an anderer Stelle Schlagzeilen gemacht. Nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichts darf die Stadt die Kleefelder Straße nicht länger als Fahrradstraße ausweisen, weil die räumlichen Voraussetzungen nicht stimmten. Es sei zu wenig Platz für Radler.

Lesen Sie auch:

Kommentar: Hannovers Verkehrspolitik muss konsequenter werden

Interview mit Verkehrsexperten: „Städte brauchen bei Fahrradstraßen mehr Mut“

Was wollen Sie von Hannovers OB-Kandidaten wissen?

Die HAZ bringt die Kandidaten für das Amt des hannoverschen Oberbürgermeisters zu zwei Diskussionsrunden zusammen. Wollen Sie ihnen auch eine Frage stellen? Dann melden Sie sich bei uns!

Von Bernd Haase

Ein defekter Wasserkocher hat am Montag einen Küchenbrand in Hannover-Bothfeld ausgelöst. Nachbarn hörten das Piepen des Rauchmelders und bekämpften die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr. Bereits einen Tag zuvor wurde einer Frau durch couragiertes Einschreiten der Nachbarn das Leben gerettet.

13.08.2019

Die Fridays-for-Future-Bewegung schwappt an die Unis. Studenten aus Hannover haben jetzt ihre Forderungen zum Klimaschutz zusammengefasst: Die Leibniz-Universität soll klimaneutral werden und weniger Fleisch auf den Tisch bringen.

13.08.2019

Auf der Autobahn 2 Richtung Dortmund sind am Dienstagnachmittag ein Audi und ein Lastwagen zusammengestoßen. Eine Frau wurde bei dem Unfall verletzt, zwischen Lehrte-Ost und dem Kreuz Hannover-Ost mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau.

13.08.2019