Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Feuerwehreinsatz: Handwerker trifft bei Renovierung die Gasleitung
Hannover Aus der Stadt

Feuerwehreinsatz in Hannover: Handwerker trifft bei Hausrenovierung in Vinnhorst die Gasleitung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 23.09.2019
Die Feuerwehr konnte den Haupthahn schnell abdrehen und dadurch ein weiteres Ausströmen des brennbaren Gases verhindern. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Anzeige
Hannover

Die Feuerwehr ist am Montagnachmittag zu einem Gasleck in Vinnhorst gerufen worden. Ein Handwerker hatte die undichte Stelle bemerkt, als er mit Renovierungsarbeiten in einem Haus an der Kornradenstraße beschäftigt war. Der Mann, der die Gasleitung offenbar beschädigt hatte, stellte sofort den Strom ab und konnte so laut Feuerwehr durch sein „umsichtiges Verhalten“ Schlimmeres verhindern.

Brennbares Gas im Obergeschoss

Der Alarm lief gegen 14.20 Uhr auf, das Leck befand sich an der hauseigenen Gasleitung. Der Handwerker schaltete sofort die Elektroversorgung im Haus ab und wählte den Notruf. Als die Retter eintrafen, wies er sie sofort ein, sodass der Gashaupthahn schnellstmöglich geschlossen werden konnte. „Ein Trupp spürte im Obergeschoss mit Messgeräten noch eine Restmenge des brennbaren Gases auf“, sagt Feuerwehrsprecher Martin Trang. Die Etage wurde daraufhin gelüftet, nach 30 Minuten war der Feuerwehreinsatz beendet.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling