Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei verschärft Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen Hannover
Hannover Aus der Stadt Polizei verschärft Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 21.12.2018
Ein schwer bewaffneter Bundespolizist steht im Flughafen Hannover neben Flugpassagieren beim Check-In. Quelle: dpa
Hannover

Nach Ausspähversuchen am Flughafen Stuttgart und möglichen Anschlagsplänen sind auch an den Airports in Hannover und Bremen die Sicherheitsvorkehrungen erhöht worden. Wie die Bundespolizei in Hannover am Freitag mitteilte, seien die Beamten sensibilisiert worden und träten vor Ort stärker auf. In der Weihnachtszeit seien Bedrohungsszenarien ein sensibles Thema. Die Polizei stehe in enger Abstimmung mit den Behörden in Baden-Württemberg, um aus den Erkenntnissen dort Schlüsse zu ziehen. Konkrete Hinweise auf Bedrohungen in Niedersachsen und Bremen gebe es aber nicht.

Im Zusammenhang mit einem möglicherweise geplanten Anschlag auf einen Flughafen im Südwesten Deutschlands sucht die Polizei nach vier Menschen, wie Sicherheitskreise der dpa bestätigten. Mindestens einer der Verdächtigen gehört nach dpa-Informationen zum radikalislamischen Milieu. Zwei der Gesuchten seien Vater und Sohn und stammten aus Nordrhein-Westfalen. Sie seien bereits vergangene Woche der französischen Polizei aufgefallen, als sie am Pariser Flughafen Charles de Gaulle Fotos machten. Es soll sich bei ihnen nach Recherchen des Südwestrundfunks (SWR) auch um die beiden Männer handeln, die am Stuttgarter Flughafen gesichtet wurden. Die beiden seien anhand von Videoaufzeichnungen identifiziert worden.

Von RND/dpa

Im vorderen Teil der Grünfläche nahe des Kulturzentrums in Linden-Nord baut die Stadt eine 5 Millionen Euro teure Einrichtung für Krippen- und Kindergartenkinder – und muss dafür auch Bäume fällen.

21.12.2018

Das Team des Riesenrundbild direkt am Zoo sammelt am 24. Dezember für die HAZ-Weihnachtshilfe – die Spendensammlung für Menschen in Not vor Ort. Besucher können den Regenwald entdecken.

24.12.2018

Der deutsch-russische Kulturtreff Märchenkoffer bietet ein vielfältiges zweisprachiges Programm wie SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack bei ihrem Besuch der Initiative feststellte.

21.12.2018