Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schüler demonstrieren am Freitag fürs Klima
Hannover Aus der Stadt

Fridays for Future Hannover: Schüler demonstrieren Freitag fürs Klima

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 12.07.2019
Wie bereits mehrmals in diesem Jahr demonstrieren Schüler am Freitag in Hannover fürs Klima. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Die Schüler lassen nicht locker. Trotz Ferienstart demonstrieren am Freitag in Hannover voraussichtlich wieder zahlreiche Jugendliche für das Klima. Die zentrale Fridays-for-Future-Demo für Niedersachsen startet um 15 Uhr am Georgsplatz. Von dort geht es durch die Innenstadt zum Waterloo-Platz.

Die Schüler fordern konsequenten Klimaschutz und den Kohleausstieg bis 2030. Unterstützung erhalten sie von Studenten: Die Vollversammlung der Leibniz-Uni in Hannover hat sich am Mittwoch fast einmütig für Ziele wie den Kohleausstieg bis 2030 und eine komplett erneuerbare Energieversorgung bis 2035 ausgesprochen.

Bereits seit Mittwoch treffen sich in Hannover Jugendliche der mehr als 55 Ortsgruppen der Fridays-for-Future-Bewegung in Niedersachsen und Bremen zu einer Konferenz mit Workshops.

Die Parents for Future veranstalten am Donnerstag, 4. Juli um 19.30 Uhr einen Expertenvortrag über „Dänemark auf dem Weg zur klimaneutralen Wärmeversorgung“. Mit Jens Clausen (Scientists for Future Hannover) diskutieren Rainer Tepe (Pro-Klima Hannover) und Matthias Kahle (GWE Wärme- und Energietechnik GmbH & Co. KG, Gütersloh) im Kali-Chemie-Hörsaal der Leibniz-Universität Hannover in der Callinstraße 3.

Mehr zum Thema:

Tausende Schüler ziehen mit Protestzug durch die City

Wie Lehrer in Hannover mit den Klimademos umgehen

Bilder der Fridays-for-Future-Demo in Hannover

Von Bärbel Hilbig

Lautstarker Protest gegen ein geplantes Abschiebezentrum in Langenhagen: Rund 50 Gegner haben am Mittwoch vor und im Flughafen gegen eine zentrale Dienststelle als Erweiterung der Landesaufnahmebehörde demonstriert.

12.07.2019

Bei einem besonderen Einsatz hat die Polizei Hannover in der Nacht zu Donnerstag Marihuana, Testosteron-Ampullen und sieben Pitbull-Hunde entdeckt. Nachbarn schlugen Alarm, weil sich in einer Wohnung am Sahlkamp seltsame Personen aufhielten – obwohl der eigentliche Mieter derzeit im Urlaub weilt.

12.07.2019

Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat das umstrittene Streckenradar Section Control im Süden von Hannover wieder erlaubt. Grund ist das neue Polizeigesetz, das Ende Mai verabschiedet wurde. Wann die Anlage in Betrieb gehen soll, ist noch nicht bekannt.

12.07.2019