Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtbahn-Schläger: Auch dritter Gesuchter stellt sich der Polizei
Hannover Aus der Stadt

Gesuchte Stadtbahn-Schläger stellen sich der Polizei in Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 15.12.2019
Alle drei Tatverdächtigen haben sich der Polizei in Hannover gestellt. (Symbolfoto) Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera hat die Polizeiam Freitag nach drei jungen Männern gesucht, die im Mai einen 20-Jährigen verprügelt haben sollen. Der Fahndungsaufruf führte schnell zum Erfolg: Bereits am Sonnabend teilte die Polizei mit, dass sich bereits zwei der drei Gesuchten den Beamten gestellt hätten. Am Sonntag dann die Information der Polizei: Auch der dritte mutmaßliche Täter ist zur Polizei gekommen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Himmelfahrt in einer Stadtbahn der Linie 6 in Richtung Nordhafen. Der 20-Jährige hatte gegen 3 Uhr einer etwa zehnköpfigen Gruppe gegenübergesessen, die ihn zunächst beschimpfte. Dann wurde der 20-Jährige unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Das Opfer wehrte sich mit Pfefferspray, sodass die Täter von ihm abließen. An der Haltestelle Kinderkrankenhaus Auf der Bult stiegen sie aus und flohen in Richtung Bischofsholer Damm.

Anzeige

Von RND/sbü

14.12.2019
15.12.2019
Weihnachtsmarkt im Hotel - Das gibt es bei Designachten zu sehen
15.12.2019
Anzeige