Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maskierte bedrohen 22-Jährige in Hannover mit einem Messer
Hannover Aus der Stadt

Groß-Buchholz: Maskierte bedrohen 22-Jährige in Hannover mit einem Messer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 16.06.2021
Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief erfolglos.
Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief erfolglos. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Zwei maskierte und bewaffnete Männer haben am Mittwochmorgen in Hannover zwei 22-Jährige ausgeraubt. Die Täter konnten auf einem Fahrrad entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die beiden Opfer trugen keine Verletzungen davon. Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.

Täter flüchteten auf einem Fahrrad

Wie die Polizei mitteilt, saßen die 22-Jährigen gegen 1 Uhr auf einer Parkbank an der Bussestraße. Plötzlich sprachen zwei mit sogenannten OP-Masken maskierte Männer die späteren Opfer an. Unvermittelt sollen die Täter dann je ein Messer gezückt, die 22-Jährigen mit den Waffen bedroht und deren Wertsachen gefordert haben. Nachdem die Straßenräuber Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie gemeinsam auf einem Fahrrad in Richtung Groß-Buchholzer-Kirchweg. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Hinweise an das Kommissariat Lahe

Nach Angaben der Opfer ist einer der Täter etwa 18 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er ist schlank, hat kurze, lockige Haare und ist vermutlich Südosteuropäer. Er war unter anderem bekleidet mit einem weißen Sweatshirt. Sein Komplize soll etwa 17 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Er ist ebenfalls schlank, hat kurze, blonde Haare und ist vermutlich Osteuropäer. Er soll dunkle Kleidung getragen haben. Hinweise zu den Gesuchten nimmt das Kommissariat Lahe unter der Nummer (0511) 1 09 33 15 entgegen.

Von Tobias Morchner