Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 82-jähriger Mann aus Hannover wird seit Dienstag vermisst
Hannover Aus der Stadt

Hannover: 82-jähriger Mann wird seit Dienstag vermisst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 09.08.2019
Die Polizei Hannover sucht einen demenzkranken 82-Jährigen. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

Ein 82-jähriger Mann aus Hannover-Kleefeld wird seit Dienstag vermisst. Artur S. wurde zuletzt gegen 16.30 Uhr an seiner Wohnanschrift an der Kirchröder Straße gesehen. Wie die Polizei mitteilt, ist der Vermisste „stark dement“. Die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung und haben ein Foto des 82-Jährigen veröffentlicht.

Artur S. ist laut Polizei etwa 1,75 Meter groß, geht leicht gebeugt „und mit auffällig kleinen, schnellen Schritten“. Der 82-Jährige trägt eine schwarze Hose und ein schwarzes Unterhemd. Hinweise, wo der Vermisste zuletzt gesehen wurde oder sich derzeit aufhält, nehmen die Ermittler unter Telefon (0511) 109 32 17 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Die Urlaubsväter

31.07.2019

Es geht wieder los: Ab heute feiert Hannover zum 34. Mal sein Maschseefest. Um 17.55 Uhr war symbolisch das rote Band durchschnitten und damit die 19-tägige Seesause offiziell eröffnet. Die Veranstalter erwarten bis zum 18. August rund zwei Millionen Besucher.

31.07.2019

46 000 Euro für Dusch- und Umkleidebereich: Der Bezirksrat Döhren-Wülfel billigt einen städtischen Zuschuss für das in einem Wald an der Mainzer Straße gelegene Gebäude. Fenster, Fußböden und Heizkörper werden erneuert.

01.08.2019