Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Baustelle ruht: Schweißer haben gekündigt
Hannover Aus der Stadt Baustelle ruht: Schweißer haben gekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 11.10.2018
Die Arbeiten an der Schnellwegbrücke über den Mittellandkanal in Anderten verzögern sich bis Ende November. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Ein besseres Jobangebot hat die Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße 65 in Anderten zum Stillstand gebracht. Wie die Landesstraßenbaubehörde auf HAZ-Anfrage mitteilt, haben gleich mehrere Schweißfacharbeiter des beauftragten Bauunternehmens gekündigt. „Da es bei diesem spezialisierten Beruf nicht so viele Fachkräfte gibt, kam es zu Verzögerungen“, sagt Behördenleiter Friedhelm Fischer. Die Baufirma musste erst einmal Ersatz für die Mitarbeiter finden, erst dann konnten die Arbeiten zur Verstärkung der Brücke über den Mittellandkanal fortgesetzt werden.

Weitere Verzögerungen habe es laut Fischer aber nicht gegeben. Zahlreiche Autofahrer hatten gegenüber der HAZ berichtet, auf der Baustelle sei nie jemand zu sehen. „Die Arbeiten finden an der Brückenunterseite statt“, so Fischer. Sie seien zudem eng mit dem Schleusenbetrieb abgestimmt worden, damit es keine Probleme mit der Schifffahrt gebe. Vertragsstrafen habe die Baufirma durch die Verzögerungen nicht zu erwarten, stattdessen sei gemeinsam an einer Lösung gearbeitet worden. „Wenn wir ihr beispielsweise den Auftrag entzogen hätten, hätte es eine neue Ausschreibung geben müssen“, sagt Fischer. Das hätte alles noch mehr verzögert. Die Einschränkungen für die Autofahrer auf der B-65-Brücke sollen Ende November ein Ende haben.

Von pah