Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Autofahrer demoliert beim Abbiegen zwei Autos - ein Verletzter
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Autofahrer demoliert beim Abbiegen zwei Autos - ein Verletzter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:00 27.04.2020
Die Polizei versucht nun herauszufinden, was genau zu dem Unfall führte. Dazu wird unter anderem eine Radfahrerin gebeten, sich als Zeugin zu melden. Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Anzeige
Hannover

Missglücktes Abbiegemanöver: Ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Sonntagabend in Hannover-Stöcken zwei Autos beschädigt und dabei eine Person leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, verlor der junge Mann aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Geländewagen und rammte die geparkten Fahrzeuge auf der Hogrefestraße.

Demnach kam der 21-Jährige gegen 20 Uhr aus Richtung Eichsfelder Straße und wollte nach rechts in die Moorhoffstraße abbiegen. Dabei touchierte er jedoch mit seinem Mercedes ML den Bordstein, prallte dann gegen einen Audi A4 und einen Iveco-Transporter. In dem wiederum saßen zum Unfallzeitpunkt zwei Männer – 29 und 37 Jahre alt. Der Jüngere erlitt leichte Verletzungen.

Anzeige

„Ältere Dame“ als Zeugin gesucht

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt nun, weshalb der 21-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Aufschluss darüber könnte eventuell eine Radfahrerin geben, die die Kollisionen laut Aussagen beobachtet hat. Sie wird allerdings bloß als „ältere Dame“ beschrieben. Sowohl sie als auch weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0511) 109 18 88 bei der Polizei zu melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Anzeige