Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Autofahrer fährt Schüler an – Polizei sucht Fahrer eines weißen Pkw
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Autofahrer fährt Schüler an – Polizei sucht weißen Pkw

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 08.09.2020
Die Polizei sucht dringen Zeugen des Unfalls. Quelle: imago/Deutzmann
Anzeige
Hannover

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines weißen Pkw. Er soll Montagmittag in Hannover-Bemerode mit seinem Auto einen neun Jahre alten Jungen angefahren haben. Anschließend soll er seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Wie die Behörde mitteilt, war der Junge um kurz vor 13 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Heimweg von der Schule. Er nutzte den in beide Richtungen freigegebenen Radweg an der Straße Oheriedentrift in Richtung der Straße Kattenbrookstrift. Zur selben Zeit fuhr der bislang unbekannte Autofahrer mit einem weißen Fahrzeug auf der Oheriedentrift in gleicher Richtung, um dann nach links in die Straße Sticksfeld abzubiegen.

Anzeige

Der Vater des Jungen erstattete Anzeige

Bei dem Abbiegemanöver erfasste das Auto den Jungen. Der Schüler stürzte. Die Beifahrerin soll daraufhin kurz ausgestiegen sein, um sich nach dem Befinden des Jungen zu erkundigen. Offensichtlich im guten Glauben, dass nichts passiert sei, entfernte sich der Autofahrer wenig später vom Unfallort, ohne zuvor die Personalien auszutauschen. Erst zu Hause bemerkten die Eltern des Jungen, dass der Neunjährige leicht verletzt und Helm, Fahrrad sowie Kleidung beschädigt waren. Der Vater des Jungen erstattete schließlich Anzeige.

Der mutmaßliche Unfallverursacher ist nach Angaben des Jungen vermutlich Südeuropäer und etwa 50 Jahre alt. Die Beifahrerin soll etwa 45 Jahre alt, 1,65 Meter groß und korpulent sein. Auch sie ist vermutlich Südeuropäerin. Am Montag soll sie bunt gekleidet gewesen sein. Das weiße Fahrzeug weist möglicherweise wegen des Zusammenpralls im linken vorderen Bereich Schäden auf. Hinweise zu dem Fahrzeug und den Insassen nimmt das Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Nummer (0511) 1093617 entgegen.

Von Tobias Morchner